Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Hasko Weber«

Deutsches Nationaltheater verzichtet auf Geld aus Corona-Hilfsfonds

14.09.20 (dpa) -
Weimar - Das Deutsche Nationaltheater in Weimar will keine Mittel aus dem neun Millionen Euro schweren Corona-Fonds des Landes Thüringen für die Theater und Orchester. Generalintendant Hasko Weber sagte den Zeitungen der Funke Medien Thüringen (Samstag): «Ich glaube, dass die Bedürftigkeiten in anderen künstlerischen Bereichen und Einrichtungen gerade viel akuter sind.»

Weimarer Intendant: Kultur erst nach Biergärten und Autohäusern

21.04.20 (dpa) -
Weimar - Der Generalintendant des Deutschen Nationaltheaters Weimar (DNT), Hasko Weber, sieht die Kultur in der öffentlichen Debatte um die Corona-Krise oft vernachlässigt. «Die Kultur wird oft vergessen, oder in Zusammenhänge nach Biergärten und Autohäusern gebracht», kritisierte Weber am Dienstag im Gespräch mit der Deutschen-Presseagentur.

Deutscher Bühnenverein: Gegen Radikalismus abgrenzen

23.01.20 (dpa) -
Potsdam - Wie positionieren sich Theater in Zeiten politischer Umbrüche? Darüber diskutierten rund 60 Intendanten von Theatern und Orchestern aus ganz Deutschland in Potsdam. Es sei wichtig, sich gegen Radikalismus abzugrenzen - egal, von welcher Seite dieser komme, sagte Hasko Weber, Generalintendant am Deutschen Nationaltheater in Weimar und Vorsitzender der Intendantengruppe des Deutschen Bühnenvereins, nach dem Treffen. Von rechts sei dieser aber besonders extrem.

Geile Gewaltverführung – Am DNT Weimar knallt es in „A Clockwork Orange“ mit Rammstein-Songs

07.10.18 (Roland H. Dippel) -
Die hauseigene Einrichtung des durch seine thematischen Bezüge zur Enhancement-Diskussion topaktuellen Longsellers „A Clockwork Orange“ nach Anthony Burgess mit Songs von Rammstein hat es in sich. Diese dramatische Revue fetzt in zwei Stunden alles nieder und fährt mit Nahuel Häfliger einen Hauptdarsteller auf, der mehr genussvolles Grauen als beklemmenden Schrecken und Mitleid in den Saal schleudert. Das phänomenale Ensemble beherrscht Spiel, Musik und Tanz – ein hochrangiger Abend mit einer diskussionswürdigen Funktionalisierung von Musik und einer nicht vorhersehbaren Akzentverschiebung.

Mix Dir was … Am DNT Weimar gibt Intendant Hasko Weber sein Opernregiedebüt mit Beethovens „Fidelio“

28.03.17 (Joachim Lange) -
Hasko Weber war von 1990 an regelmäßig am Staatsschauspiel in Dresden und bleibt hier als der bis 2001 die Ästhetik des Hauses prägende Schauspieldirektor in guter Erinnerung. Nach Jahren am Schauspiel Stuttgart ist er seit 2013/14 Generalintendant des Deutschen Nationaltheaters Weimar. Dort hat er als gestandener Schauspielregisseur natürlich schon Goethes „Faust“ gestemmt. Das gehört bei seiner Biographie in dem Job einfach dazu. Aber Weimar ist auch das führende Opernhaus in Thüringen. Da lag für den Chef ein Operndebüt sozusagen auf der Hand: Beethovens „Fidelio“.

Hasko Weber bleibt bis 2023 Intendant in Weimar

21.12.16 (dpa) -
Weimar - Hasko Weber bleibt bis 2023 Generalintendant des Deutschen Nationaltheaters (DNT) und der Staatskapelle in Weimar. Der 53-Jährige habe seinen Vertrag verlängert, teilte die Staatskanzlei in Erfurt am Dienstagabend mit. «Es ist für die Kultur in Thüringen ein guter Tag und mir eine persönliche Freude, dass dem Theater mit Hasko Weber ein kreativer Intendant und unermüdlicher Streiter erhalten bleibt», sagte Kulturstaatssekretärin Babette Winter.

Intendant Weber verlässt Stuttgart Anfang Juni in Richtung Weimar

06.04.13 (Agentur - dapd) -
Stuttgart - Schauspielintendant Hasko Weber und sein Ensemble verabschieden sich am 1. Juni mit einem großen Fest vom Stuttgarter Publikum. Geplant ist ein Programm auf der Studiobühne, der Großen Bühne, in den Foyers und auf den Probebühnen, wie das Schauspiel Stuttgart am Freitag mitteilte. Weber wechselt zur neuen Spielzeit ans Deutsche Nationaltheater Weimar. Ihm folgt Armin Petras, der Intendant am Berliner Maxim-Gorki-Theater ist.

Sparten des Weimarer Nationaltheaters sollen stärker kooperieren

11.07.12 (Agentur - dapd) -
Weimar - Der designierte Intendant des Deutschen Nationaltheater (DNT) Weimar, Hasko Weber, will die drei Sparten des Hauses künftig besser vernetzen. Orchester, Oper und Schauspiel sollten verstärkt als eine geschlossene Künstlergruppe zusammenwirken, die gemeinsame Projekte und Ziele verfolge, sagte Weber am Mittwoch in Weimar. Die künstlerische Arbeit müsse als gemeinsame Arbeit aller Beteiligten wahrgenommen werden, um die Arbeit nach innen und außen attraktiver zu machen.

Weimar: Neuer DNT-Intendant Weber bringt Dramaturgin aus Stuttgart mit

01.06.12 (Agentur - dapd) -
Weimar - Der designierte Intendant des Deutschen Nationaltheaters Weimar, Hasko Weber, treibt seine Personalplanungen voran. Zum Amtsantritt in der Spielzeit 2013/14 bringt Weber vom Schauspielhaus in Stuttgart Beate Seidel mit, die neue Chefdramaturgin wird, wie das Theater am Donnerstag mitteilte. Derzeit arbeitet sie als Dramaturgin am Staatsschauspiel Stuttgart, dass von Weber geleitet wird.

Neuer Intendant unterschreibt Vertrag am Nationaltheater in Weimar

27.03.12 (Agentur - dapd) -
Weimar - Die Verpflichtung von Hasko Weber als Generalintendant des Deutschen Nationaltheaters (DNT) ist perfekt. Am Dienstag unterschrieb Weber in Weimar seien neuen Arbeitsvertrag. Danach wird er ab August 2013 die Leitung des Hauses übernehmen. Dass es bis zu seinem Amtsantritt etwa ein Jahr lang keinen Generalintendanten am DNT geben wird, bezeichnete er als eine "schwierige Situation", die aber zu bewältigen sei. "Ich glaube nicht daran, dass die Mäuse auf dem Tisch tanzen werden", sagte er.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: