Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikmedizin«

«Beynahe immer krank» - Ertaubter Beethoven bekäme heute Hilfe

18.10.20 (dpa) -
Bonn - Seine 9. Sinfonie schrieb Beethoven, als er fast nichts mehr hören konnte. Die tragischen Umstände machen die Bewunderung für sein Werk umso größer. Heute hätte man ihm wohl helfen können, sagen Mediziner. Bei einer Fachtagung geht es um den Patienten Beethoven.

Seifenhiebe – Lach‘, Mann

28.02.20 (Martin Hufner) -
Seit mehreren Tagen, Wochen, Monaten und Jahren fällt es noch schwerer, sich mit Musik zu beschäftigen, wo die Trauer über den Umgang von Menschen mit anderen Menschen laufend zunimmt. Kann man sich da noch ernsthaft über Probleme des Musik- und Kulturlebens, über Kontrapunkt und Qualitätssicherung im Musikunterricht unterhalten? Ich denke: Ja. Denn die Kraft der Musik, die Kraft der Kunst erhöht die Fähigkeit der kritischen Selbst- und Fremdwahrnehmung. Und sie kann einem materielos auch jene Glücksmomente schenken, ohne die ein Leben grau bliebe. Deswegen hier eine kuriose kleine Geschichte, die Karl Friedrich Wilhelm Wander (1803–1879) in seinem Sprichwörterlexikon eingesammelt hat:

Thema Musik und Medizin

02.02.16 (N.N.) -
Auch 2016 bietet die Stiftung Internationale Musikschulakademie Kulturzentrum Schloss Kapfenburg in Lauchheim wieder ein umfangreiches Fortbildungsangebot an. Getreu dem Motto „Fit mit Musik“ liegt der Schwerpunkt dabei auf dem Thema Musikergesundheit. Ein besonderer Höhepunkt ist das 1. Forum Schloss Kapfenburg am 24. September.

Zu Helene Fischer unters Messer – Welche Musik bei der OP läuft

13.08.15 (dpa) -
Konzentriert setzt der Chirurg bei seinem Patienten das Skalpell an, während aus Lautsprechern Hits wie „Atemlos durch die Nacht“ erklingen. Kann das funktionieren? Mediziner sind sich uneins. Bei vielen Operationen läuft Musik: mal lauter, mal leiser, meist ausgewählt vom Chirurgen. Weltweit seien wohl 50 bis 70 Prozent der Operationen mit Musik untermalt, schreiben Forscher um Sharon-Marie Weldon vom Imperial College London im „Journal of Advanced Nursing“.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: