Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »N.N.«

Alles Oper, oder was ?

29.06.17 (N.N.) -
René Zisterer steht im Foyer des MUMUTH – Haus für Musik und Musiktheater - und sieht sichtlich zufrieden aus. Zuletzt war der Regisseur sieben Jahre lang an der Staatsoper tätig, unter anderem in der Funktion des Oberspielleiters. Nun hat er hier an der Kunstuniversität Graz die Professur für Musikdramatische Darstellung inne und ist auch Vorstand am Institut Musiktheater.

Aus der Krise zurück in die Normalität

06.03.17 (N.N.) -
Aufbruchsstimmung in Wolfenbüttel – nach rund anderthalb Jahren steht der Landesmusikakademie Niedersachsen das Jugendgästehaus der Stadt wieder zur Verfügung. Im Herbst 2015 wurde das Gebäude, das sich unter dem gleichen Dach wie die Akademie befindet, buchstäblich von einem Tag auf den anderen in eine Notunterkunft für Flüchtlinge umgewandelt. Probenphasen, Kurse und Konzerte mussten kurzfristig abgesagt werden, weil es keine Unterbringungsmöglichkeit mehr gab. Niemand konnte damals abschätzen, wie lange dieser Ausnahmezustand anhalten würde.

Nicht rasten und nicht ruhen

04.02.17 (N.N.) -
Im April 2016 veröffentlichte das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend eine beeindruckende Zahl: 31 Millionen Frauen und Männer engagieren sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Das sind 40 Prozent aller Bundesbürger über 14. Die Zahlen stammen aus dem „Freiwilligen-Survey 2014“. Mit neun Prozent im Bereich Kultur und Musik steht das Engagement der Menschen dort nicht nur an dritter Stelle im Ranking, es umfasst auch den Einsatz vieler Tausend bei „Jugend musiziert“.

„Ein Schulmeister muss singen können“

03.02.17 (N.N.) -
„In Summa, die edle Musica ist nach Gottes Wort der höchste Schatz auf Erden. Sie regiert alle Gedanken, Sinn, Herz und Mut.“ Martin Luther

Aufwind für das Singen

03.02.17 (N.N.) -
Singen erlebt in den letzten Jahren einen erstaunlichen Aufschwung: In Schulen formieren sich zusehends mehr und mehr Chöre, neue Festivals werden gegründet, Wettbewerbe bekommen große Attraktivität – und die auch 2017 wieder stattfindende Dortmunder „chor.com“ hat sich längst zu einer wichtigen Plattform entwickelt, die für Profis wie Laien aus allen Generationen gleichermaßen als Treffpunkt unverzichtbar geworden ist. Singen sei verstaubt oder altmodisch, ist inzwischen ein Klischee von einst – eine erfreuliche Entwicklung, die nicht zuletzt der Laienmusik neue Impulse gibt und für frischen Schwung sorgt.

Viel Kunst, wenig Worte und eine große Torte

28.10.16 (N.N.) -
Weniger Reden, mehr Kunst und Kultur! Das war der Leitgedanke für das 30-jährige Jubiläum, das die Bundesakademie am 4. Oktober in Wolfenbüttel feierte. Unter dem Motto »Lamettaphysik – Über Flirren, Schwerkraft und die Gesetze der Kunst« wurden deshalb keine typischen Festreden geschwungen, sondern der Abend mit einem vielfältigen Kulturprogramm gestaltet.

Reichtum in der Kulturlandschaft

05.10.16 (N.N.) -
„Die vielfältigen Aktivitäten der bayerischen Musikschulen stellen einen Gewinn für den Kulturstaat Bayern dar.“ So ist es im Grußwort von Dr. Ludwig Spaenle, dem Bayerischen Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, zum diesjährigen Bayerischen Musikschultag in Rosenheim zu lesen.

Sommer, Sonne, Strand, Gesang

05.10.16 (N.N.) -
Dicke Tränen kullerten beim Abschied in Trassenheide am 21. August: Die rund 200 jungen Sängerinnen und Sänger trennten sich nur schweren Herzens voneinander und von der Insel Usedom. Am 12. August waren sie zur 11. Internationalen Jugendkammerchor-Begegnung des AMJ zusammengekommen, um eine Woche lang miteinander zu proben und gemeinsame Konzerte zu geben. Die musikalische Weiterbildung unter Anleitung renommierter Atelierleiter, das Lernen mit- und voneinander und die interkulturelle Begegnung standen dabei im Mittelpunkt.

Anziehungs- und Ausgangspunkt

05.10.16 (N.N.) -
Im August fand in der Musikakademie Schloss Weikersheim die Kompositionswerkstatt des diesjährigen Bundeswettbewerbs Jugend komponiert statt. Der Bundespreis ist die höchste Auszeichnung für Nachwuchskomponisten. Die JMD hat den Wettbewerb in den vergangenen Jahren zu einem Projekt entwickelt, das die Aufmerksamkeit namhafter Komponisten findet und bei dem bundesweit vielfältige Verbindungen zwischen dem Bereich Kompositionspädagogik, Spitzenmusikern und Hochschulausbildung zusammenlaufen. 2016 sind die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und der Hessische Rundfunk als weitere Partner hinzugekommen.

Junger Klang und alte Meister

05.10.16 (N.N.) -
Die Sache lief für alle wirklich rund, neulich in Trossingen: Die Bundes­akademie für musikalische Jugendbildung war im nunmehr zweiten Jahr die Heimstatt für herausragende Musikerinnen und Musiker, die aufgrund ihres Bundespreises bei „Jugend musiziert“ zur Teilnahme am Deutschen Kammermuskikkurs eingeladen worden waren. Sie wird es auch die kommenden Jahre bleiben.
Inhalt abgleichen