Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Ruhr.2010«

Tausende Sänger wollen Ruhrgebiet 2010 zu großer Bühne machen

15.02.09 (Agentur ddp) -
Dortmund - Im Kulturhauptstadtjahr 2010 will das Ruhrgebiet einen ganzen Tag lang zu einer riesigen Sängerarena werden. Am Samstag, den 5. Juni 2010, wollen dazu Tausende Sänger aus der Region auf Straßen und Plätzen, in Parks, Kaufhäusern, Kirchen sowie den Konzert- und Opernhäusern auftreten, wie die Organisatoren, die Ruhr.2010 GmbH, am Samstag in Dortmund mitteilten. Das Projekt trägt den Titel «!SING - DAY OF SONG».

Stiftung Mercator unterstützt Ruhr.2010 mit 1,7 Millionen Euro

10.02.09 (Agentur ddp) -
Essen - Die Stiftung Mercator unterstützt das Kulturhauptstadt-Jahr 2010 im Ruhrgebiet mit 1,7 Millionen Euro. Wie die Stiftung am Dienstag in Essen mitteilte, fließt das Geld in drei Projekte der Ruhr.2010 GmbH - ein Theaterprojekt für Jugendliche, ein internationales Symposium zur Kulturellen Bildung und den Abschlusskongress «Our Common Future». Damit sei die Stiftung größter privater Förderer des Kulturhauptstadt-Jahres, hieß es.

Ruhr.2010 präsentiert Anfang März zwei neue Hauptsponsoren

27.01.09 (nmz/kiz) -
Essen (ddp-nrw). Anfang März will die Betreibergesellschaft des Kulturhauptstadt-Jahres 2010 im Ruhrgebiet, die Ruhr.2010 GmbH, zwei weitere Hauptsponsoren präsentieren. Bei den Sponsoren handele es sich um zwei namhafte Unternehmen, die die Veranstaltungen des Kulturhauptstadt-Jahres mit jeweils rund zwei Millionen Euro unterstützten, sagte der Sprecher der Ruhr.2010 GmbH, Marc Oliver Hänig.

Preise beim Theaterfestival «Favoriten 08» - Theaterzwang vergeben

26.10.08 (nmz/kiz) -
Dortmund (ddp-nrw). Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung des Festivals «Favoriten 08 - Theaterzwang» der Freien Theaterszene in NRW geht an Laurent Chétouane für «Tanzstück #1: Bildbeschreibung von Heiner Müller».
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: