Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Staatsoper Stuttgart«

Kretschmann: 116 Millionen Euro für reines Operninterim zu teuer

16.05.18 (dpa) -
Stuttgart - Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich für neue «intensive Gespräche» über eine Interimsspielstätte für Stuttgarts Oper während der geplanten Sanierung ausgesprochen. Kosten, Standards und Ausgestaltung der Übergangsspielstätte müssten auch mit der Intendanz des Staatstheaters noch einmal überprüft werden.

Streit um Opernsanierung in Stuttgart

15.05.18 (dpa) -
Stuttgart - Im Streit um eine Übergangsspielstätte für Stuttgarts Oper während der geplanten Sanierung des historischen Opernhauses lehnt die CDU-Ratsfraktion einen reinen Interimsbau ab. Bei erwarteten Kosten weit jenseits von 50 Millionen Euro sei sowas einfach nicht zu vertreten, sagte Fraktionschef Alexander Kotz am Montag in Stuttgart.

Zeitplan der geplanten Opernsanierung steht auf der Kippe

11.05.18 (dpa) -
Stuttgart - Bei der geplanten Sanierung der Stuttgarter Oper sind neue Schwierigkeiten aufgetaucht. Der Plan, die Oper und das Ballett während des anstehenden Umbaus der bisherigen Spielstätte vorübergehend in einem alten Paketpostamt unterzubringen, kommt wohl nicht zustande. Ein Sprecher der Stadt Stuttgart bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht von «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten».

Eine Bühne voller Käfige - Gefangenen-Opern im Doppelpack

27.04.18 (dpa) -
Stuttgart - Auf einer Bühne voller Käfige hat die Staatsoper Stuttgart die zeitgenössischen Stücke «Der Gefangene» und «Das Gehege» im Doppelpack aufgeführt. Regisseurin Andrea Breth fügte die beiden in politisch bewegten Zeiten entstandenen Einakter zu einem zweistündigen Abend unter musikalischer Leitung von Franck Ollu zusammen.

«Aufbruch Stuttgart» warnt vor «Millionengrab» Opernsanierung

24.04.18 (dpa) -
Stuttgart - Die Initiative «Aufbruch Stuttgart» hat vor einem «Millionengrab» bei der Sanierung des Opernhauses gewarnt und erstmals eine Abkehr von den bisherigen Plänen gefordert. Die Generalsanierung des mehr als 100 Jahre alten Gebäudes samt Verschiebung der Außenmauern um sechs Meter und die Einrichtung einer Übergangsspielstätte für mehrere Jahre drohe am Ende mehr als eine Milliarde Euro zu kosten, warnte die Initiative am Dienstag nach einer außerordentlichen Mitgliederversammlung.

Viktor Schoners erste Spielzeit von «Lohengrin» bis «Mefistofele»

18.04.18 (dpa) -
Stuttgart - Acht Opernpremieren von der Frühklassik bis ins Jahr 2018 stehen auf dem ersten Spielplan des neuen Stuttgarter Opernintendanten Viktor Schoner. Zudem kommen in der Saison ab dem Herbst 17 Opern des Repertoires auf die Bühne, wie Schoner und sein designierter Generalmusikdirektor Cornelius Meister am Dienstag in Stuttgart mitteilten.

Duo Wieler und Morabito zeigt gefeierten «Don Pasquale» in Stuttgart

26.03.18 (dpa) -
Stuttgart - Mit einer neuen Inszenierung des italienischen Opernklassikers «Don Pasquale» hat das Regieduo Jossi Wieler und Sergio Morabito an der Staatsoper Stuttgart helle Freude ausgelöst. Die vorletzte Premiere seiner Abschiedsspielzeit als Intendant verlegt Wieler in die moderne Gesellschaft, in der Beziehungskisten auch mal über Handybotschaften ausgetragen werden.

Land und Stadt: Sanierung der Oper Stuttgart absolut notwendig

18.03.18 (dpa) -
Stuttgart - Das Land Baden-Württemberg und die Stadt Stuttgart haben sich noch einmal zur anstehenden Sanierung des Opernhauses bekannt. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte am Freitag in Stuttgart, das Haus habe weltweit einen Ruf. Den gelte es zu bewahren und auszubauen. Das Gebäude sei schwer in die Jahre gekommen - «vom Brandschutz will ich gar nicht reden».

Thomas Guggeis wird Kapellmeister an Staatsoper Stuttgart

03.03.18 (dpa) -
Stuttgart - Der Assistent von Daniel Barenboim, Thomas Guggeis, wird Kapellmeister an der Staatsoper Stuttgart. Der 24-Jährige wechselt nach Angaben der Oper ab der Spielzeit 2018/2019 von Berlin nach Stuttgart. Guggeis ist seit der Saison 2016/17 Assistent von Generalmusikdirektor Daniel Barenboim und Korrepetitor der Staatsoper Berlin.

Cambreling präsentiert 425 Jahre Geschichte des Staatsorchesters Stuttgart

02.01.18 (dpa) -
Stuttgart - Mit seiner mehr als 400-jährigen Geschichte gehört das Staatsorchester Stuttgart zu den ältesten Klangkörpern weltweit. Generalmusikdirektor Sylvain Cambreling verabschiedet sich mit einer Jubiläumsspielzeit - und spricht über seine Zukunftspläne.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: