Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Verdi«

Kulturrating bewertet Kulturausgaben - Reiche Städte finanzieren im Vergleich unter Ihren Möglichkeiten

18.05.12 (PM) -
»Zum 'Tag der kulturellen Vielfalt' prüfen und bewerten wir die Kulturfinanzierung der öffentlichen Hand«, erklärte die Kunst und Kulturbeauftragte der ver.di, Regine Möbius. »Wir müssen feststellen, dass 'reiche' Städte im Vergleich zu 'armen' Städten deutlich weniger zahlen, als es ihnen aufgrund der Bruttowertschöpfung möglich wäre«.

Musikschullehrkräfte im Prekariat - Umfrage zu Einkommen und Arbeitsbedingungen

02.03.12 (PM) -
Unter welchen Bedingungen und zu welchen Konditionen Musikschullehrkräfte und Privatmusikerzieher wirklich arbeiten, wurde von der Fachgruppe Musik der ver.di (Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft) erstmalig auf einer breiten Datenbasis im Jahr 2008 ermittelt.

EU fordert höhere Mehrwertsteuer für Kunstwerke

28.02.12 (Agentur - dapd) -
Brüssel/Berlin - Die EU-Kommission fordert Deutschland zur Abschaffung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes für Kunstwerke und Sammlungsstücke auf. Der verminderte Steuersatz von sieben Prozent sei mit dem EU-Recht nicht vereinbar, teilte die Kommission am Montag mit. Wettbewerbsverzerrungen gegenüber anderen Ländern müssten vermieden werden.

Tarifverhandlungen für Techniker des Berliner Ensembles Ende Januar

06.01.12 (Agentur - dapd) -
Berlin - Für das technische Personal des Berliner Ensembles (BE) sollen am 23. Januar Tarifverhandlungen aufgenommen werden. Ziel sei es, für die 110 Mitarbeiter in diesem Bereich die Tarife des Öffentlichen Dienstes des Landes Berlin zu erreichen, sagte Frank Schreckenberg von der Gewerkschaft ver.di am Freitag.

Oper fürs Fernsehen – Violetta stirbt im Zürcher Hauptbahnhof

01.10.08 (Andreas Kolb) -
Bitte von den Geleisen zurücktreten! Gestern Abend hatte Verdis La Traviata Premiere im Zürcher Hauptbahnhof. Und alle waren glücklich: die frierenden Opernorchestermusiker unter Paolo Carignani, die Solisten und auch die vielen Passanten, die ihre Anschlusszüge verpassten, weil sie sich vom Operngeschehen in der Halle des Bahnhofs verführen ließen.

Schweizer Bahnhof wird zur Opernbühne - Live-Streaming von "La Traviata"

24.09.08 (Agentur) -
Bern (ots) - Die Bahnhofshalle der Stadt Zürich in der Schweiz verwandelt sich am 30. September 2008 in einen klingenden Kultur- und Erlebnisort, sowohl für die Pendler und Schaulustigen als auch für das Fernsehpublikum zu Hause.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: