Blockflötenstudium neu gedacht: Recorder Connect

Professional Training Program for Young Recorder Players of the 21st Century


(nmz) -
Die Blockflöte hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten zu einem ernst zu nehmenden Instrument im Konzertleben entwickelt. Konzertveranstalter und Publikum erwarten mittlerweile standardmäßig ein hohes Niveau in der Darbietung von Blockflötensolistinnen und -solisten sowie Ensembles, ein weit gefächertes Repertoire sowie eigenständige Ideen und künstlerische Persönlichkeit. Oft mangelt es in der traditionellen Hochschul-Ausbildung jedoch an den nötigen Vernetzungen und Herausforderungen, damit solche umfassenden Fähigkeiten früh genug in allen Bereichen entwickelt und gefördert werden können.

Recorder Connect ist ein neues Ausbildungsprogramm für junge Blockflötistinnen und Blockflötisten an der Hochschule für Musik Nürnberg, das praktische Erfahrung, Austausch und Vernetzung aller musikalischen Erfahrungsbereiche ins Zentrum des Geschehens stellt. Unter der Leitung von Prof. Jeremias Schwarzer bietet ein hochkarätiges und durch die Beteiligung von Maurice Steger auch internationales Dozententeam innovative Studiengänge an, deren Grundkonzeption folgendes vorsieht:

Es gibt keine verschiedenen Hauptfachklassen: die Lehrenden bilden die Studierenden gemeinsam aus und erstellen für jede(n) einen individuellen Studienplan. Der Unterricht findet in einer genau geplanten Mischung verschiedener Unterrichtsformate statt: Einzellektionen, Kleingruppen, Workshops mit prominenten Gästen, Ensemblestunden und Meisterklassenformate mit allen Studierenden und Lehrenden bereichern sich gegenseitig.

Durch flexible, frei wählbare Schwerpunkte innerhalb des Studiums kann individuellen Schwerpunktsetzungen jederzeit Raum gegeben werden. Der Vernetzung und dem gegenseitigen Austausch wird große Bedeutung zugemessen. Regelmäßige Konzerte, interne Vorspiele und Austauschprojekte mit anderen Hochschulen fördern die Verbindungen der Studierenden untereinander. Die eigenen Ideen und Projekte der Studierenden haben an der Hochschule für Musik Nürnberg einen wichtigen Stellenwert: Es werden zusätzlich zum Hauptfachunterricht zahlreiche Veranstaltungen und Seminare für alle Studierenden angeboten, die dabei helfen, eigenständig zu arbeiten und eigene Projekte zu realisieren.

Das neue Ausbildungskonzept umfasst folgende Studiengänge:
• Netzwerk für hochbegabte Jugendliche, die noch eine allgemeinbildende Schule besuchen
• Bachelorstudiengänge Blockflöte KA (künstlerische Ausbildung) und Blockflöte KPA (künstlerisch-pädagogische Ausbildung)
• Masterstudiengänge mit verschiedenen Schwerpunkten: MA Blockflöte, MA Alte Musik mit Hauptfach Blockflöte, MA Aktuelle Musik: Instrument/Gesang mit Hauptfach Blockflöte

Dozententeam: Prof. Jeremias Schwarzer (Blockflöte, Ausbildungsleitung), Maurice Steger (Blockflöte), Ralf Waldner (Korrepetition), Caroline Hausen (Fachdidaktik)

Weitere Informationen und Kontakt:
www. hfm-nuernberg.de
E-Mail: jeremias.schwarzer@hfm-nuernberg.de
Facebook: https://www.facebook.com/recorderfo…

Das könnte Sie auch interessieren: