CD-Tipps 2014/05

Nicht alles ist CD, was glänzt


(nmz) -
Asasello Quartett: Anton Webern, Sechs Bagatellen – Paul Paulun, „… Einmal komplett …“ +++ Martin Mallaun und Karl-Heinz Essl: ruderals +++ Hanns Eisler / Bert Brecht: Die Maßnahme op. 20, Lehrstück
Ein Artikel von Martin Hufner

Asasello Quartett: Anton Webern, Sechs Bagatellen – Paul Paulun, „… Einmal komplett …“; Deutschlandfunk/blinker – Marke für Rezentes (Vinyl)

Es muss ja nicht immer eine CD sein. Die kurzen Bagatellen von Webern sind komplett im analogen Verfahren aufgenommen bis zum Endprodukt. Das funktioniert gut bei diesen so durchhörbaren Streichquartettstücken von Anton Webern, denen das analoge Verfahren überhaupt nicht schadet. Sie klingen in der Tat weniger hermetisch, dafür aber räumlich. Tonkünstler Paulun hat auf der B-Seite den Prozess der Entstehung mit eigenen Mikrofonen begleitet.

Martin Mallaun und Karl-Heinz Essl: ruderals; Nachtstück Records.
http://nachtstuckrecords.bandcamp.c… (MP3, Flac, …)

Es muss nicht immer CD oder Vinyl sein. Die Improvisationen von Karl-Heinz Essl (Electronics) und Martin Mallaun (Zither), live aufgenommen in „Die Bäckerei“ Innsbruck entführen in musikalische Duowelten, in denen man sich mit den Ohren treiben lassen darf. Das ganze klingt nicht überanstrengt. Man geht beim Hören auch keineswegs verloren. Das alles gibt es für lau. Aber, wer will, mag etwas spenden. Zehn Prozent gehen an das Label, der Rest an einen karitativen Zweck.

Hanns Eisler / Bert Brecht: Die Maßnahme op. 20, Lehrstück; MDR Klassik, MDR 1207

Das „dialektische Oratorium“ aus den 20er Jahren hat den Sprung geschafft, ohne zu sehr in musikpolitischer Nostalgie zu schwelgen. Johannes Kalitzke leitet die MDR Kammerphilharmonie, den MDR Rundfunkchor, mit Götz Schulte, Angelica Domröse und Gottfried Richter in einer Aufnahme aus dem Jahr 1998 im Festspielhaus Hellerau. Ein umfangreiches Booklet hilft das komplexe Werk zu erschließen.

Das könnte Sie auch interessieren: