Chor-Nachrichten und Tipps


(nmz) -
Dialog mit der Gegenwartskultur: „Cantica nova“ – das neue Chorbuch des Allgemeinen Cäcilienverbands +++ BDC-Präsidium: Jaskulsky bestätigt, Finke für Rabus +++ Lost Voices Stiftung sucht Unterstützerchöre +++ Chor-Tipps
Ein Artikel von nmz (N.N.)

Dialog mit der Gegenwartskultur: „Cantica nova“ – das neue Chorbuch des Allgemeinen Cäcilienverbands

Fast 50 Jahre nach der Veröffentlichung von Sacrosanctum Concilium legt der Allgemeine Cäcilien-Verband für Deutschland (ACV) in Kooperation mit dem Referat Kirchenmusik im Bischöflichen Seelsorgeamt Passau sein erstes Chorbuch vor, das sich ganz dem 121. Artikel dieser Konstitution über die heilige Liturgie verpflichtet fühlt: Mit „Cantica nova. Zeitgenössische Chormusik für den Gottesdienst“ werde, so der ACV in seiner Mitteilung, „eine in Laienchören bewährte Auswahl von geistlicher Musik der Gegenwart präsentiert, die Texte der Heiligen Schrift und der Liturgie in ein innovatives und zum Hinhören verleitendes Klanggewand hüllt und die für den Gottesdienst geeignet ist“. Die Sammlung umfasst im ersten, umfangreicheren Teil 63 deutsche, lateinische oder englische, gelegentlich auch zweisprachige Motetten für verschiedene Anlässe im Kirchenjahr und unterschiedlichste Liturgieformen, im zweiten Vertonungen von zwei kompletten lateinischen Ordinarien und zwei ebensolchen Ordinariumssätzen, jeweils SATB oder SAM, a cappella oder mit Orgel- (bzw. Klavier-)Begleitung von Komponisten wie Martin Lonquich, Knut Nystedt, Richard Proulx, Thomas Daniel Schlee, Enjott Schneider oder Heinz Werner Zimmermann, darunter 14 Erstveröffentlichungen. Damit solle, so der ACV, „heutige Kirchenmusik als Ausdruck des gegenwärtig gelebten Glaubens in der Stilpluralität unserer Zeit dokumentiert werden“. Zudem solle mit dem Chorbuch auch ein internationaler und ökumenischer Überblick über die bedeutenden Komponisten unserer Zeit gegeben werden, die geistliche Musik nicht nur für Profiensembles und das Konzert schreiben. Biographische Notizen im hinteren Teil des Chorbuches laden zu weiterer Beschäftigung mit den vertretenen Komponisten ein.

Der ACV bietet mit diesem Chorbuch eine Auswahl zeitgenössischer geistlicher Chorliteratur, die neugierig auf mehr macht und dazu ermutigt und ermuntert, auf musikalische Weise mit der Gegenwartskultur in einen Dialog einzutreten.

BDC-Präsidium: Jaskulsky bestätigt, Finke für Rabus

Die Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände (BDC) hat ihre Führung neu gewählt. Dabei wurde Hans Jaskulsky in seiner Funktion als Präsident einstimmig bestätigt. Ihm wird zukünftig der Präsident des Chorverbandes in der Evangelischen Kirche in Deutschland, Christian Finke, als Vizepräsident zur Seite stehen, der neu in dieses Amt gewählt wurde, nachdem der Direktor der Marktoberdorfer Pfingstfestivals, Dolf Rabus, hierfür nicht mehr zur Verfügung stand. Mit der Wahl Finkes würdigt das Führungsgremium der BDC die hohe Bedeutung der Kirchenchorverbände für die deutsche Amateurchorlandschaft. Seit Ende Oktober ist Finke Mitglied des Präsidiums des Deutschen Musikrats.  Siehe auch das Interview mit Hans Jaskulsky in der Oktober-Ausgabe der nmz. www.chorverbaende.de

Lost Voices Stiftung sucht Unterstützerchöre

Die Lost Voices Stiftung lädt Laien- und Profichöre dazu ein, sich an der bundesweiten Benefizkonzertreihe zugunsten der an Myalgischer Enzephalomyelitis (ME) erkrankten Menschen zu beteiligen. Die Stiftung möchte mit diesen Konzerten im Mai 2013 auf die Situation von ME-Erkrankten aufmerksam machen, die, so die Stiftung in ihrem Aufruf, keine Lobby haben und oftmals trotz ihrer schweren Krankheit keine medizinische Versorgung erhalten würden. ME, oft auch als Chronic Fatigue Syndrome bezeichnet, erfahre außerdem nur eine geringe gesellschaftliche und medizinische Akzeptanz. Schirmherr des Konzertprojektes ist Johannes Rahe, ehemaliger Domchordirektor in Osnabrück. Weitere Informationen über die Lost Voices Stiftung und das Konzertprojekt unter www.lost-voices-stiftung.org

Primacanta Adventskalender 2012

Schon zum dritten Mal präsentieren „Die Carusos“ einen musikalischen Online-Adventskalender. Hinter jedem der 24 anklickbaren Türchen verbirgt sich ein Winter-, Advents- oder Weihnachtslied, neu eingesungen hauptsächlich von Kindern und Kinderchören aus Berlin und Frankfurt.  www.die-carusos.de

JazzVocalSüd 2013

Ochsenhausen, 3. bis 6. Januar 2013
Das III. Süddeutsche Jazz-Chor-Festival bietet neben einem Dirigierkurs zahlreiche Workshops für Sänger/-innen in Jazzchören und den vielfältig stilistisch ausgerichteten kleineren Formationen. Ein weiteres Angebot ist das Coaching von Vokalensembles in verschiedenen Besetzungen und unterschiedlichen Ausrichtungen. www.landesakademie-ochsenhausen.de

Atmung, Stimme, Haltung

Bayerische Musik­akademie Marktoberdorf, 4. bis 6. Januar 2013,
Im Basiskurs verrät Volker Dubowy in praktischen Beispielen und Übungen die verschiedenen Möglichkeiten und Techniken für ein optimales Zusammenspiel von Atmung, Stimme und Haltung. www.musikinbayern.de

Chorleiter-Treffen mit Clytus Gottwald und Damijan Mocnik

Stuttgart, 25. bis 27. Januar 2013
Zeitgenössische Chormusik in ihrer Vielfalt erlebbar zu machen ist das Ziel des Chorleiter-Treffens Stuttgart. Als Referenten im Januar 2013 konnten Clytus Gottwald aus Deutschland und der slowenische Komponist Damijan Mocnik gewonnen werden.  Während der Reading-Sessions bilden die Teilnehmenden einen Arbeitschor und können sich mit den Komponisten über deren Werke austauschen. Zum Rahmenprogramm gehören ein Ausflug zum Carus-Verlag sowie ein Konzert des Maulbronner Kammerchores unter der Leitung von Jürgen Budday. www.amj-musik.de/chorleitertreffen

Das könnte Sie auch interessieren: