Klassisches Lied goes Videoclip – Studierende entwickeln ORF Songbook

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien


(nmz) -
Wie vermittelt man klassische Musik an ein junges Publikum? Am besten, indem man es sie selbst übernehmen lässt. Junge FilmemacherInnen und SängerInnen werden daher bis zum Ende des kommenden Sommersemesters (Ende Juni 2015) ein innovatives audiovisuelles Konzept für bis zu zehn moderne Videoclips entwickeln – das ORF Songbook.

Audiovisuelles Kunstprojekt
In Kooperation mit der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Konservatorium Wien Privatuniversität hat der Österreichische Rundfunk, kurz ORF, im Spätherbst 2014 ein Multimedia-Kunstprojekt gestartet: Unter dem Titel „The Songbook“ trifft klassischer Liedgesang auf modernen Videoclip. StudentInnen der Filmakademie Wien der mdw unter dem Mentoring von Oscar-Preisträger und mdw-Lehrendem Michael Haneke entwickeln und realisieren gemeinsam mit StudentInnen des Instituts für Gesang und Musiktheater der mdw und der Konservatorium Wien Privatuniversität, ein innovatives audiovisuelles Konzept. Gecoacht werden Sie dabei von namhaften KünstlerInnen wie Ildikó Raimondi, Angelika Kirchschlager, Adrian Eröd, Herbert Lippert und Kurt Rydl. Entstehen werden zehn kurze Videofilme, die vor allem dem jungen Publikum das Genre klassische Musik näherbringen sollen. Im Januar 2015 fand in Wien das Musik-Casting statt, bei dem die zehn besten SängerInnen gekürt wurden.
Ziel der multimedialen Kunstinitiative: Lieder aus der klassischen Literatur (Kunstlied) sollen neu eingespielt und verfilmt werden. „Die Grundidee des Konzepts ist es, die beiden Welten Film und Musik zusammenzuführen. Aus klassischen Liedern sollen spannende, überraschende, berührende, witzige Filmminiaturen werden“, so ORF-Kulturchef Martin Traxl in einer Aussendung.

SängerInnen stehen bereits fest
Anhand eines Liedkonzepts erstellen die Filmakademie-StudentInnen Regiekonzepte, wovon die besten zehn realisiert werden. In ähnlicher Weise konnten sich auch die GesangstudentInnen bewerben – die besten zehn SängerInnen wurden bereits am 12. Januar bei einem Musik-Casting ausgewählt. Sie leihen den Filmen ihre Stimmen und können darüber hinaus auch als DarstellerInnen fungieren. Von den zehn SängerInnen stammen sechs von der mdw: Bariton Daniel Foki, Bassbariton Matthias Hoffmann, Sopranistin Caroline Jestaedt, Mezzosopranistin Dymfna Meijts, Countertenor Friedolin Obersteiner und Sopranistin Theresa Zisser. Sopranistin Christina Maria Fercher, Bariton Kristján Jóhannesson, Tenor Pavel Kvashnin und Mezzospranistin Laura Spengel studieren an der Konservatorium Wien Privatuniversität.

So geht es weiter
Nachdem die SängerInnen ausgewählt wurden, folgen die Coachings durch die MentorInnen und die Tonaufnahmen der von den Filmstudierenden ausgewählten Lieder sowie die Umsetzung durch die ausgewählten RegisseurInnen, die den Clip gemeinsam mit den jeweiligen SängerInnen erarbeiten.
Im Herbst 2015 werden die Videoclips im Rahmen der ORF-Sendung ORF Kulturmontag sowie bei einem Online-Wettbewerb präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren: