Netzwerk Musikschule und Blasmusik ausgebaut

Musikschulen und Blasmusikvereine unterzeichnen Kooperationsvereinbarung


(nmz) -

Im Bemühen um musikalische Nachwuchsförderung gehen die beiden Musikverbände Bayerischer Blasmusikverband (BBMV) und VBSM seit diesem Jahr gemeinsame Wege.


Der BBMV-Präsident MdL Manfred Ach und Landrat Hanns Dorfner, Präsident des VBSM, besiegelten Ende Januar den Schulterschluss von Blasmusik und Musikschule. Eine gesamtbayerische Kooperationsvereinbarung dokumentiert nun die gemeinsamen Zielsetzungen und legt die vertiefte Zusammenarbeit auf Orts-, Regional- und Landesebene fest. Der BBMV vertritt die organisierten Musikkapellen und Spiel-mannszüge in Bayern. Zu den acht Mitgliedsverbänden gehören der Allgäu Schwäbischer Musikbund, die Bayerwald-Spielmannsvereinigung, der Blasmusikverband Vorspessart, der Landesverband für das Spielmannswesen in Bayern, das Musik- und Spielmannswesen im Bayerischen Turnverband, der Musikbund von Ober- und Niederbayern, der Musikverband Untermain und der Nordbayerische Musikbund.

Das Netzwerk auf Verbandsebene hat der VBSM vor zwei Jahren mit dem Musikbund von Ober- und Niederbayern erfolgreich gestartet und nun mit der gesamtbayerischen Partnerschaft ausgebaut. „Die Vereinbarung ist ein bedeutender Schritt für das Musikland Bayern“, betont MdL Ach. Sie verdeutliche den gemeinsamen Willen, Kindern und Jugendlichen die bestmöglichen Voraussetzungen für qualitative musikalische Betätigung zu schaffen. Besonders in Zeiten des sich wandelnden bayerischen Schulsystems mit Ganztagsschule und Nachmittagsbetreuung sei die gemeinschaftlich getragene Kinder- und Jugendförderung in der außerschulischen Musikerziehung wegweisend. Auch Landrat Dorfner sieht in der verstärkten Kooperation einen „weiteren Schritt hin zur qualitativen Förderung der musikalischen Bildung“.

Vielerorts ziehen Musikschulen und Blasmusikvereine bereits seit langer Zeit an einem Strang. Das zeigen die zahlreichen Projekte und Arbeitsgemeinschaften. Die Musikschulen helfen, die Nachwuchssituation der Blasmusikvereine zu verbessern. Viele Lehrkräfte aus Musikschulen leiten Musikkapellen und sind in einem der BBMV-Mitgliedsverbänden engagiert. Der BBMV ermöglicht wiederum den Musikschülern die Teilnahme an Wettbewerben und Leistungsprüfungen. Die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen und die gegenseitige Nutzung von Räumen und Instrumenten sind an der Tagesordnung. VBSM und MON haben in diesem Jahr erstmals einen Innovationspreis ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden Kooperationsprojekte zwischen Musikschule, Musikverein und allgemein bildender Schule.
Auf dem 10. Bayerischen Landesmusikfest vom 2. bis 5. Juni 2005 in München werden die beiden Verbände ihre Partnerschaft der Öffentlichkeit präsentieren. Die gesamte Kooperationsvereinbarung ist im Internet unter www.musikschulen-bayern.de

Das könnte Sie auch interessieren: