Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »dpa«

Impfen in Kaufhaus und Oper – Russland weitet Kampf gegen Corona aus

15.01.21 (dpa) -
Mit mobilen Impfstationen unter anderem in Einkaufszentren weitet die russische Hauptstadt Moskau ihren Kampf gegen das Coronavirus aus. Vom kommenden Mittwoch an gebe es im weltberühmten Kaufhaus Gum am Roten Platz, in zahlreichen Einkaufszentren sowie in der Oper Helikon Impfstationen für Laufkundschaft, teilte die Verwaltung der größten europäischen Metropole an Freitag mit. Geimpft werde jeder Freiwillige, hieß es.

Hindemith-Preis 2021 geht an den Komponisten Mithatcan Öcal

15.01.21 (dpa) -
Der Hindemith-Preis 2021 geht an den türkischen Komponisten Mithatcan Öcal. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung werde im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals vergeben, teilten die Organisatoren am Freitag mit. Der 28 Jahre alte Komponist habe die Jury mit besonderer musikalischer Tiefe und Reife überzeugt.

Sachsen-Anhalt legt Stipendienprogramm für Künstler neu auf

14.01.21 (dpa) -
Sachsen-Anhalt will der von der Pandemie besonders gebeutelten Kulturszene auch in diesem Jahr unter die Arme greifen. Das Stipendienprogramm „Kultur ans Netz“ werde weiterlaufen, sagte Kulturstaatssekretär Gunnar Schellenberger am Donnerstag in einer Video-Schalte mit Vertretern verschiedener Kultureinrichtungen, Vereine und Verbände. In der ersten Runde waren 2020 rund 500 Anträge eingegangen und Hilfen in Höhe von etwa 1,5 Millionen Euro ausgezahlt worden – das war weniger als vom Ministerium erwartet. Zur Verfügung standen sechs Millionen Euro.

Staraufgebot bei Biden-Amtseinführung – Lady Gaga singt Nationalhymne

14.01.21 (dpa) -
Große Stars sollen den Tag der Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Joe Biden und seiner Vizepräsidentin Kamala Harris am 20. Januar prägen. So werde die Popmusikerin Lady Gaga die US-Nationalhymne „Star Spangled Banner“ singen, teilte das für die Zeremonie zuständige Komitee am Donnerstag mit.

„Blutkünstler“ Hermann Nitsch auf dem Grünen Hügel?

14.01.21 (dpa) -
Es gibt Gerüchte um ein Engagement des Aktionskünstlers Hermann Nitsch bei den Bayreuther Festspielen. Das österreichische Magazin „News“ berichtet, der als „Blutkünstler“ bekannt gewordene 82-Jährige solle in diesem Jahr Richard Wagners „Walküre“ auf dem Grünen Hügel inszenieren. Nitsch selbst bestätigte diese Information zunächst nicht direkt. „Es war immer mein Traum, in Bayreuth zu inszenieren. Vielleicht wird es ja einmal Wirklichkeit“, sagte er dem Magazin.

Unesco-Lehrstuhl an Weimarer Musikhochschule vier Jahre verlängert

14.01.21 (dpa) -
Musikwissenschaftler aus Weimar und Jena werden für vier weitere Jahre internationale musikalische Traditionen unter dem Label der Unesco erforschen. Eine entsprechende Vereinbarung sei mit dem Generalsekretariat der internationalen Kulturorganisation getroffen worden, teilte die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ am Donnerstag in Weimar mit. Der Unesco-Lehrstuhl für Transkulturelle Musikforschung beschäftigt sich mit Musikstilen aus der ganzen Welt als immaterielles Kulturerbe.

Staatstheater in Karlsruhe und Stuttgart bis Ende März geschlossen

14.01.21 (dpa) -
Die Vorhänge der Staatstheater in Karlsruhe und Stuttgart bleiben wegen der anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen bis mindestens Ende März geschlossen. „Das Infektionsgeschehen lässt eine Öffnung des Spielbetriebs leider noch nicht zu“, sagte Kunstministerin Theresia Bauer (Grüne) am Donnerstag in Stuttgart.

Bundeskulturstiftung in Halle fördert Projekte in den Bundesländern – Ein Überblick

14.01.21 (dpa) -
Die aktuellen Förderprojekte der Länder Berlin, Sachsen, Thüringen und Nordrhein-Westfalen (wird je nach Bekanntgabe ergänzt).

Kultursenator Lederer: Berliner Bühnen wohl bis Ostern dicht

14.01.21 (dpa) -
Wann wird man wieder ins Theater gehen können? Berlins Kultursenator Lederer hat mit mehreren Bühnenleitern darüber gesprochen. Den Zuschauern steht demnach noch eine längere Zwangspause bevor.

Wie Dylan und Young: Shakira und Mick Fleetwood verkaufen Songrechte

14.01.21 (dpa) -
Pop-Sängerin Shakira (43) hat ihre Songrechte zu 100 Prozent an das Unternehmen Hipgnosis verkauft. „Willkommen in der Hipgnosis-Familie, Shakira“, schrieb die britische Firma am Mittwoch (Ortszeit) auf Twitter. Der von Merck Mercuriadis geleitete Hipgnosis Songs Fund verwaltet geistiges Eigentum und Liedrechte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: