Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Elisabeth Richter«

Miteinander statt Gegeneinander

01.03.05 (Elisabeth Richter) -

Wettbewerbe können in Zeiten des harten Musik-Business zur Beförderung manch vielversprechender Musikerkarriere mehr als hilfreich sein. Auch, wenn sie dem wirklichen Geist des Musizierens – wo es doch um ein Miteinander, um Austausch geht – durch das Prinzip der Konkurrenz und des Leistungsvergleiches eigentlich widersprechen. Bei einem Wettbewerb, bei dem es um „Verfemte Musik“ geht, scheint sich diese Problematik noch zu verstärken. Viele Komponisten mussten während des Nationalsozialismus emigrieren oder sie kamen in den Gaskammern um. Ihre Musik war in dieser Zeit verboten und geriet daher in Vergessenheit. Manch überlebende Zeitzeugen, Musiker wünschen sich heute die Rehabilitierung der einst verfemten Musik, und vor allem, dass sie Eingang finde in den so genannten „normalen“ Konzertbetrieb. Bei Komponisten wie Viktor Ullmann oder Hans Krása zeichnet sich in den letzten Jahren auch durchaus eine positive Entwicklung ab.
Wird die „Verfemte Musik“ nun bei einem Wettbewerb zum Thema gemacht, also ausschließlich gespielt, so sollte das Problem der Ghettoisierung zumindest kritisch bedacht werden. Dass der von der Jeunesses Musicales Mecklenburg-Vorpommern zum dritten Mal ausgetragene Wettbewerb (Leitung Volker Ahmels) dieser Gefahr auf ganz eigene Weise begegnet, sollte zum Nachahmen anregen.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: