Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Franzpeter Messmer«

Anerkennung für Meriten um das Musikleben

15.04.18 (Franzpeter Messmer) -
Am 27. November 2017 wurde Dr. Dirk Hewig vom Bayerischen Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Damit wird das jahrzehntelange Engagement Hewigs für die Musik gewürdigt – er gab als Ministerialrat für die Musikförderung in Bayern zahlreiche wegweisende Impulse. Nach seiner Pensionierung stellte er sein immenses Wissen und seine große Erfahrung ehrenamtlich in den Dienst vieler Verbände, vor allem auch des Tonkünstlerverbandes: 2003 bis 2009 als Vorsitzender des Tonkünstlerverbandes Bayern, 2005 bis 2011 als Vizepräsident und 2011 bis 2014 als Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes (DTKV). Im folgenden Gespräch mit Dr. Franzpeter Messmer steht Dr. Hewigs Engagement für den DTKV im Mittelpunkt.

Bundesverdienstkreuz für Hewig

01.04.18 (Franzpeter Messmer) -

Klingende Bayerische Musikgeschichte

13.12.17 (Franzpeter Messmer) -
2018 feiert Bayern zwei Jubiläen: „100 Jahre Freistaat Bayern“ und „200 Jahre Bayerische Verfassung“. Als musikalischen Beitrag hierzu setzt die Bad Reichenhaller Philharmonie einen besonderen Schwerpunkt in den Programmen ihrer Symphoniekonzerte: Zwanzig Komponisten von Willibald Gluck bis hin zur „Festlichen Intrada“, eine Uraufführung eines Kompositionsstudenten der Münchner Musikhochschule, laden das Publikum zu einer Zeitreise durch die bayerische Musikgeschichte vom 18. bis ins 21. Jahrhundert ein.

Brücke zu einer verlorenen Kultur

13.08.17 (Franzpeter Messmer) -
Psalmen können auch etwas ganz anderes sein als das, was wir aus der liturgischen Praxis kennen. Dies zeigt das Ensemble Cosmedin, das die ursprüngliche hebräische Bedeutung von „Psalm“ als Sprechgesang mit Saitenbegleitung ernst nimmt.

„Neue Töne“ in „Blasmusi at its best“

15.12.16 (Franzpeter Messmer) -
Das Festival „Europäische Wochen“ bot ein ungewöhnliches Konzert an einem ungewöhnlichen Ort: In der alten Industriearchitektur der Lötz-Glashütte im Museumsdorf „Bayerischer Wald“ in Tittling spielte „German Brass“ ein Programm, das von Vivaldis G-Dur-Concerto bis Gershwins „Rhapsody in Blue“ reichte.

Kolumne

01.08.16 (Franzpeter Messmer) -
Das Motiv des Nachtmahrs ließ den Schweizer Kunstmaler Johann Heinrich Füssli nicht los. Er zeigt ihn als ein etwa kindsgroßes, pelztierartiges Wesen, das drohend über einer spärlich gekleideten, schlafenden Frau sitzt.

Kolumne

12.06.16 (Franzpeter Messmer) -
In der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung herausgegebenen Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen in den Jahren 2014 und 2015 antworteten Schulleitungen auf die Frage, ob sie Schwierigkeiten haben, zusätzliches Personal zu gewinnen, mit über 53 Prozent mit ja.

Weltweite Impulse: das Orff-Schulwerk

10.04.16 (Franzpeter Messmer) -
Das Interview führte Franzpeter Messmer.

Kolumne

10.01.16 (Franzpeter Messmer) -
In den vergangenen Wochen der Flüchtlingskrise herrschten Bilder des Leids und Entsetzens vor. Aber es gab auch einige Funken der Hoffnung. Dazu gehören vor allem die vielen Menschen, die sich ehrenamtlich für die Flüchtlinge einsetzen und ihnen helfen.

„Noch einmal die Nuss knacken“

02.12.15 (Franzpeter Messmer) -
Waren 1970 noch 30 Prozent der Menschen in Deutschland unter 20 Jahre alt, so sind es jetzt nur noch circa 19 Prozent. Gleichzeitig stieg der Anteil der über 60-Jährigen von 20 Prozent auf über 26 Prozent. Für Musikpädagogen bedeutet dieser demographische Wandel, dass der Unterricht mit Erwachsenen und vor allem mit Senioren immer wichtiger wird. Alten Menschen bietet das eigene Musizieren viele Chancen zur Gestaltung eines erfüllten und glücklichen Lebens bis hin zum Erhalt geistiger, emotionaler und körperlicher Fitness, ja sogar auch zur Hinauszögerung von Demenz. Seit einigen Jahren werden in Münster, Rendsburg, Berlin, Sondershausen, Engers und Hammelburg Qualifzierungskurse für Musikgeragogen angeboten. Die Münchner Musikpädagogin Angelika de Marco besuchte 2012 den ersten Kurs in Bayern. Sie berichtet im folgenden Gespräch mit Franzpeter Messmer über ihre Arbeit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: