Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Ines Stricker«

Auskommen mit dem Einkommen

25.08.19 (Ines Stricker) -
Unzweifelhaft hat das 2015 in Kraft getretene Gesetz zur Stabilisierung der Künstlersozialabgabe (KSAStabG) einen positiven Einfluss auf die Abgabegerechtigkeit und den Abgabesatz: Der sank in den Jahren von 2014 bis 2018 von 5,2 auf 4,2 Prozent und blieb 2019 stabil. Zwischen 2015 und 2018 erhob die Künstlersozialkasse (KSK) bei den Nachforderungen von über 120 Millionen Euro, rund 130.000 abgabepflichtige Unternehmen kamen neu hinzu, davon hatten sich etwa 28.000 selbst gemeldet.

„Eine zusammengeschweißte Truppe“

25.08.19 (Ines Stricker) -
Im letzten Schuljahr startete auch in Hessen das Musikmentorenprogramm, das in anderen Bundesländern schon durchgeführt wird: Jugendliche aus Musikensembles in Schulen, Musikvereinen und Musikschulen lernen unter professioneller Anleitung, in Gruppen zu musizieren, Ensembles anzuleiten und Auftritte zu organisieren. Den Veranstaltern in Hessen wurde schon während der Pilotstaffel klar, wie sehr das Programm von Institutionen und Teilnehmenden angenommen und geschätzt wird.

Abgabepflicht – ja oder nein?

07.10.18 (Ines Stricker) -
Immer wieder tauchen unter DTKV-Mitgliedern im Zusammenhang mit der Künstlersozialversicherung Fragen auf, nicht nur vonseiten der Versicherten, sondern auch der Abgabepflichtigen. Auf die häufiger gestellten sei im Folgenden unter dem Gesichtspunkt des Künstlersozialversicherungsgesetzes (KSVG) eingegangen.

Künstlerische Qualifikation an erster Stelle

09.02.18 (Ines Stricker) -
Elementare Musikpädagogik: Lehre der Kunst oder musikalische Bespaßung? Absolventinnen und Absolventen der EMP oder der Rhythmik werden trotz ihres musikalischen Fachstudiums von der Künstlersozialkasse oftmals nicht als Musikpädagog/-innen anerkannt. Woran liegt das, und welche Ziele verfolgt die Elementare Musikpädagogik? Ein Gespräch mit der Musikerin und Komponistin Marianne Steffen-Wittek, die als Professorin Rhythmik und Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar lehrt.

Mehr Lobbyarbeit und Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt

13.12.17 (Ines Stricker) -
„Zwischen Reichtum und Prekarität. Welchen Wohlfahrtsstaat benötigen Künstler/-innen?“ Diese Frage stellten die Universität Kassel und der Friedrich Ebert-Stiftung im Rahmen der documenta Ende Juni in Kassel. Zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen über die soziale Lage insbesondere Bildender Künstler/-innen und Musiker/-innen kam ein kleines, aber gut informiertes Publikum.

Gleicher Eindruck, andere Lösungsansätze

16.11.17 (Ines Stricker) -
Im April des Jahres hat der Ausschuss für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages an alle Fachverbände Leitfragen zum Gespräch „Soziale Lage der Künstlerinnen, Künstler und Kreativen“ herangetragen. Tätig wur-den daraufhin der Deutsche Musikrat und der Deutsche Tonkünstlerverband. Der DTKV bat seine Landesverbände, die Fragen aus ihrer jeweiligen Per-spektive zu beantworten.

Widerspruch bei der KSK einlegen

04.10.17 (Ines Stricker) -
Sie haben einen ablehnenden Bescheid der Künstlersozialkasse (KSK) erhalten. Vielleicht geht es ja um das (Nicht-)Erreichen der Mindesteinkommensgrenze, Ihre Anerkennung als freiberuflich Tätige/-r oder um die Anpassung Ihrer Beiträge. Sie wollen Widerspruch einlegen? Damit Aufwand und Mühe nicht von vornherein unnötig sind, sollten Sie ein paar Regeln beachten.

Die zweite Förderrunde beim Musikfonds läuft

05.09.17 (Ines Stricker) -
Ab sofort ist Gregor Hotz Geschäftsführer des Musikfonds e.V., der im September 2016 auf Veranlassung des Bundestages sowie der Beauftragten für Kultur und Medien Monika Grütters gegründet wurde. Die nächste Förderrunde für Projekte Neuer Musik läuft, Anträge können noch bis 30. September eingereicht werden.

Künstlersozialabgabesatz sinkt 2018

05.09.17 (Ines Stricker) -
Wie das Bundesministerium für Arbeit und Soziales am 9. Juni bekanntgab, sinkt der Künstlersozialabgabesatz zum zweiten Mal in Folge deutlich von bisher 4,8 Prozent auf 4,2 Prozent im Jahr 2018. Schon zuvor war der Abgabesatz gesunken, noch 2016 hatte er 5,2 Prozent betragen.

Sound zur Glitzerfassade oder Aushängeschild?

05.09.17 (Ines Stricker) -
Am 7. und 8. Juli findet in Hamburg der G20-Gipfel statt, das Treffen der führenden 20 Industrie- und Schwellenländer. Kanzlerin Angela Merkel wird deren Staats- und Regierungschefs treffen, darunter US-Präsident Trump, den russischen Staatschef Putin und den türkischen Präsidenten Erdogan. Zum Programm des G20-Gipfels in der im Januar eröffneten Elbphilharmonie ist auch ein Konzert des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg unter Leitung von Kent Nagano am 7. Juli geplant.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: