Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Lydia Grün«

Corona als Motor zum Umdenken

29.11.20 (Lydia Grün) -
„Ton? – Läuft – Kamera? – Läuft – CP 2 Take 3 – Klappe – Und Action“: So klingt die Vorbereitung zum Kinderkonzert „Frühstück bei Ludwig“. Das Detmolder Sommertheater wurde im Juni 2020 zum Filmset umgebaut. Es entstand ein ungewöhnliches Bild für alle Beteiligten. Kurzerhand zum Drehbuch umgeschrieben und als Filmproduktion umgeplant, müssen alle Gewerke der Konzertproduktion, die prüfungsrelevanter Teil sowohl für Masterstudierende der Musikvermittlung als auch für künstlerische Wahlfächler*innen sind, neu gedacht werden.

Im Wettbewerb um die musikalische Bildung

30.04.18 (Lydia Grün) -
Aktuell zum Deutschen Stiftungstag im Mai in Nürnberg legt die nmz eine Ausgabe mit dem Schwerpunkt Stiftungen und kulturelle Bildung vor. Neben einem Überblick über Stiftungen, die im Bereich der musikalischen Bildung tätig sind und einem Leitartikel „Edel und gut sind Stifter, aber sind ihre Stiftungen auch hilfreich?“ zum Thema „Wettbewerbssituation zwischen Kulturstiftungen und zivilgesellschaftlichen Strukturen“ von Olaf Zimmermann auf Seite 1 fragten wir Protagonisten musikalischer Bildung um Statements an.

Die Musikvermittlung ist erwachsen geworden

31.08.17 (Andreas Kolb) -
Seit fünf Jahren ist Lydia Grün als Geschäftsführerin des netzwerk junge ohren (njo) im Amt. Und diesen September feiert der Verein sein zehnjähriges Bestehen. Andreas Kolb traf sich mit der Musikmanagerin und Professorin zum Gespräch.

Feigenblatt oder Essenz des Musiklebens ?

08.05.16 (Lydia Grün) -
Ob moderierte Konzerte für Kinder, partizipative Tanz- und Musikprojekte mit Jugendlichen, inklusive Musikfestivals oder Kammerkonzerte im Lounge-Ambiente – unter dem Etikett „Musikvermittlung“ firmiert eine schier unerschöpfliche Bandbreite an Formaten. In den vergangenen Jahren hat sich die Musikvermittlung als Profession sichtlich etabliert. Kaum ein Orchester, das nicht ohne Stolz auf seine Education-Arbeit verweist, kaum ein Festival, das auf Angebote für Kinder, Familien und Hör-Akademien verzichtet, kaum ein Opernhaus, das nicht Schulklassen in Workshops und Vorstellungen einlädt. Mittlerweile zählen über 90 Prozent aller größeren und mittleren Klangkörper im deutschsprachigen Raum Vermittlungsangebote zu ihrem Portfolio.

Solide Strukturen für kreative Köpfe

05.06.13 (Juan Martin Koch) -
Seit Anfang des Jahres hat das netzwerk junge ohren (njo) eine neue Geschäftsführerin. Lydia Grün, die zuvor die Musikland Niedersachsen gGmbH Hannover als Geschäftsführerin leitete, übernahm das Amt, das zuvor Ingrid Allwardt fünf Jahre lang innehatte. Juan Martin Koch sprach mit der Kulturmanagerin über die Ziele und Perspektiven des Musikvermittlungs-Netzwerks.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: