Bundesjazzorchester erhält Frankfurter Musikpreis


20.03.18 -
Frankfurt/Main - Das Bundesjazzorchester (BuJazzO) wird im Rahmen der diesjährigen Musikmesse mit dem Frankfurter Musikpreis 2018 ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung am 13. April in der Frankfurter Paulskirche wird das Orchester unter der Leitung von Professor Niels Klein einen Ausschnitt aus seinem Repertoire präsentieren, wie die Messe Frankfurt am Dienstag mitteilte.
20.03.2018 - Von dpa, KIZ

Laudator ist der Jazz-Trompeter und das ehemalige Bundesjazzorchester-Mitglied Till Brönner. Das Orchester wird als wichtiger Förderer für Jazzmusik von morgen ausgezeichnet. Es stelle ein wichtiges Bindeglied zwischen musikalischer Ausbildung und Beruf dar, begründet das Kuratorium des Musikpreises seine Entscheidung. Das «BuJazzO» wurde 1988 von Jazz-Bandleader Peter Herbolzheimer gegründet. Zu seinen Absolventen gehören so erfolgreiche Musiker wie Tom Gaebel, Michael Wollny und Roger Cicero.

Der Frankfurter Musikpreis wird vom Bundesverband der Deutschen Musikinstrumentenhersteller (BDMH) und der Messe Frankfurt gestiftet und ist mit 15 000 Euro dotiert.

Ähnliche Artikel