Dessauer Theater zeigt "Hamlet" - Titelrolle mit Frau besetzt


06.02.02 -
William Shakespeares Tragödie "Hamlet" hat am Freitag in Dessau Premiere. Die Rolle des Titelhelden ist von Regisseur und Schauspieldirektor Helmut Straßburger mit Astrid Krenz besetzt worden.
06.02.2002 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Dessau (ddp-lsa). Die gegengeschlechtliche Besetzung wurde von Straßburger damit begründet, dass er sich Hamlet immer als “zarten jungen Königssohn vorgestellt habe, der die Anforderungen seiner brutalen Zeit nicht erfüllen kann”.

In Shakespeares Tragödie schwankt Hamlet nach der Ermordung seines Vaters und der Neuvermählung der Mutter mit dem Mörder Claudius zwischen Rache und Handlungsunfähigkeit. Die Welt scheint aus den Fugen geraten und fast alle gehen daran zugrunde.



Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: