Deutsches und polnisches Jugendorchester musizieren in Konzertkirche


05.07.13 -
Neubrandenburg - Das 10. Internationale Jugendorchestertreffen NBJot startet am Freitag in Neubrandenburg mit einem Doppelkonzert von Johannes Brahms für Violine, Violoncello und Orchester. Solisten in der Konzertkirche sind der Geiger Philipp Bohnen und der Cellist Peter Bruns, wie der Landesmusikrat Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag mitteilten.
05.07.2013 - Von dpa, KIZ

 

   Begleitet werden sie vom Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern unter der Leitung von Stanley Dodds. Zudem ist das Jugendorchester Kamerton aus dem polnischen Koszalin (Köslin) mit einem musikalischen Reigen zu hören, der von einem Satz aus Haydns Klavierkonzert über Chansons von Edith Piaf bis zum Champagnergalopp reicht. Am Donnerstag war in der Stadt bereits mongolische Volksmusik zu hören.

  Bis zum Sonntag lassen rund 180 Musiker aus Polen, der Mongolei und Mecklenburg-Vorpommern das Zentrum von Neubrandenburg erklingen. Neben den beiden Orchestern, die zur Eröffnung auftreten, werden das Jugendkammerorchester Szczecinek (Neustettin) und das Folkloreensemble Steppenmädchen aus Ulan Bator zu hören sein, wie der Landesmusikrat als Veranstalter mitteilte. Höhepunkt soll die Aufführung des Tripelkonzertes von Ludwig van Beethoven am Sonntag in der Konzertkirche sein. Zudem sind Kammermusik in der Stadt und die musikalische Begleitung von Gottesdiensten in mehreren Kirchen geplant. Die beiden polnischen Städte sind die Partnerkommunen von Neubrandenburg und Neustrelitz.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren: