Echo Klassik 2007 für Edition Staatskapelle Dresden


21.06.07 -
Die „Edition Staatskapelle Dresden“ – herausgegeben von PROFIL - Edition Günter Hänssler - erhält in der Kategorie 16 „Editorische Leistung des Jahres“ einen ECHO Klassik.
21.06.2007 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Eine in Deutschland einmalige Kultur- und Medienkooperation wird seit November 2005 erfolgreich auf dem CD-Markt vorgestellt: Die Sächsische Staatskapelle Dresden veröffentlicht in redaktioneller Zusammenarbeit mit FIGARO, dem Kulturradio des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS, Sternstunden der Musik bei Profil–Edition Günter Hänssler.

Als „großer Coup“ wird diese Verbindung bezeichnet und begeisterte Pressereaktionen aus der ganzen Welt bezeugen die hohe Qualität, mit der diese Edition an den Start gegangen ist.
In regelmäßigen Abständen erscheinen aktuelle Kapell-Konzerte – live aus der Semperoper - sowie eine Vielzahl von historischen Aufnahmen, darunter Pretiosen wie RUSALKA von Antonin Dvorak, eingespielt 1948 vor den Trümmern des zerstörten Dresden, oder die 4. Sinfonie von Schostakowitsch unter der Leitung von Kyrill Kondrashin, eine Aufnahme der deutschen Erstaufführung. Unter dem Titel „Strauss dirigiert die Staatskapelle Dresden“ ist ein einzigartiges Tondokument eines Rundfunk-Live-Mitschnitts aus dem Jahr 1942 erschienen, das Richard Strauss als Dirigenten seines „Rosenkavalier“ vorstellt. Mit Maria Cebotari, Elisabeth Hoengen und Margarete Teschemacher sind unvergessliche Solistinnen der Semperoper zu erleben.

Die CD-Edition wird in Deutschland vom Marktführer Naxos Deutschland vertrieben; international sind die CDs in mehr als 40 Ländern der Welt erhältlich.
Die Preisverleihung zum ECHO KLASSIK 2007 findet am Sonntag, 21. Oktober 2007 in der Philharmonie im Gasteig, München, statt.

http://www.semperoper.de













Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: