"Jazzfrühling" liegt in der Luft - Festival in Neubrandenburg lockt


21.02.02 -
Rund 110 Musiker aus 16 Ländern ziehen zum "Jazzfrühling" in Neubrandenburg ein. Das Festival erlebt in der Vier-Tore-Stadt vom 16. bis 24. März bereits seine elfte Auflage.
21.02.2002 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Neubrandenburg (ddp-nrd). Organisator ist der örtliche Jazz Connection-Verein. Vereinschef Andreas Meenke kündigte am Mittwoch das Eröffnungskonzert von Ngyen Le und seiner Band “Maghreb & Friends” als Festivalhöhepunkt an. Der in Paris geborene Sohn vietnamesischer Eltern gilt seit seinem Debüt vor zehn Jahren als einer der besten Jazzgitarristen in der internationalen Szene. Er vereint in seiner Band vor allem nordafrikanische Musiker.

Erstmals wird als Spielort die zur Konzerthalle umgebaute Marienkirche in den “Jazzfrühling” einbezogen. Dort treten am 20. März die Jackson-Singers aus den USA auf. Geboten werden in diesem Jahr nach Angaben Meenkes drei große Konzertabende mit internationalen Spitzenmusiker sowie Klubabende für den kleinen Kennerkreis.

Der 23. März steht unter dem Motto: “Für Walter”. An diesem Samstagabend soll mit einem Konzert des kürzlich verstorbenen Walter Barthel gedacht werden, der sich um die Jazz-Szene in Mecklenburg-Vorpommern verdient gemacht hat. Dabei treten die NDR-Bigband Nonsequence, die deutsche Gruppe Mardi Gras, BB sowie eine Jugend-Jazzband mit Musikern aus Mecklenburg-Vorpommern und Polen auf. Der 17. März ist der Familien-Jazzsonntag.





Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: