Landesförderung für Theater Altenburg-Gera beschlossen


04.07.11 -
Gera - Das Land stockt die Förderung des Theaters Altenburg-Gera künftig um 200.000 Euro auf. Von 2013 an erhält die Theater & Philharmonie Thüringen GmbH jährlich 9,7 Millionen Euro vom Freistaat, wie die Stadt Gera am Montag mitteilte. Die Finanzierungsvereinbarung sehe zudem eine Rückkehr zum Flächentarifvertrag für die knapp 300 Beschäftigten vor.
04.07.2011 - Von Agentur - dapd, KIZ

Geras Oberbürgermeister Norbert Vornehm (SPD) warnte unterdessen vor weiteren Einschnitten. Die leicht erhöhten Zuschüsse reichten nicht aus, um die mit der Anpassung der Tarife verbundenen Mehrausgaben abzudecken. Diese würden vom Land nur zu 59 Prozent mitgetragen. Er forderte «eine angemessene Finanzausstattung der Thüringer Kommunen», damit die Städte Gera und Altenburg sowie der Landkreis Altenburger Land als Gesellschafter des Theaters ihren Anteil zur Finanzierung aufbringen können.
  

Das könnte Sie auch interessieren: