Mehrere zehntausend Euro Preisgeld für Thüringer Musikclubs


28.11.19 -
Berlin/Erfurt - Acht Thüringer Musikspielstätten sind für ihre Konzertprogramme mit dem Bundesmusikpreis «Applaus» ausgezeichnet worden. Gestaffelt nach Umfang der Programme erhielten zwei Clubs in Weimar und Jena jeweils 18 000 Euro, sechs weitere Musikbühnen räumten jeweils 7500 Euro ab.
28.11.2019 - Von dpa, KIZ

Das teilte die Thüringer Staatskanzlei am Mittwoch mit. «Die kleinen und mittleren Livebühnen sind mit ihren innovativen und ambitionierten Programmen abseits des Mainstreams wichtige Impulsgeber unserer Kulturlandschaft», sagte Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) vor der offiziellen Preisverleihung am Mittwoch mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) in Berlin. Der Preis stärke die gesamte Thüringer Livemusikkultur.

Insgesamt erhielten deutschlandweit 107 Clubs ein Preisgeld von zusammen 1,8 Millionen Euro für ihre Live-Musikprogramme im Jahr 2018. Eine unabhängige Fachjury wählte die Gewinner aus. Hinter dem Preis steht die gemeinnützige Initiative Musik. Sie soll als Förderplattform der Bundesregierung und Musikwirtschaft unter anderem Nachwuchsmusiker, aber etwa auch Live-Musikclubs unterstützen.

 

Pressemeldung und alle Preisträger

Das könnte Sie auch interessieren: