Oper Leipzig zeigt 16 Stunden „Ring des Nibelungen“


02.01.20 -
Die Leipziger Oper zeigt über mehrere Tage hinweg den kompletten Opernzyklus „Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner.
02.01.2020 - Von dpa, KIZ

Mit einer Aufführungsdauer von insgesamt 16 Sunden und einer Orchesterbesetzung von mehr als 100 Musikern sei es eines der umfangreichsten musikalischen Bühnenwerke, teilte die Leipziger Tourismus und Marketing GmbH am Donnerstag mit.

Vom 15. bis zum 19. Januar 2020 sowie vom 20. bis zum 25. Mai bringt die Oper die vier Teile „Das Rheingold“, „Die Walküre“, „Siegfried“ und „Götterdämmerung“ gemeinsam mit dem Gewandhausorchester auf die Bühne. Der 1813 in Leipzig geborene Richard Wagner hat mit Unterbrechungen von 1848 bis 1874 an seinem Werk gearbeitet.

2016 startete die Oper Leipzig das Projekt, bis 2022 alle dreizehn Wagner-Opern ins Repertoire aufzunehmen. Vom 20. Juni bis 14. Juli 2022 sollen dann in einem dreiwöchigen Bühnenspektakel alle Werke von Wagner in chronologischer Reihenfolge präsentiert werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren: