Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Oper Leipzig«

Richard-Wagner-Festtage in Leipzig: 13 Bühnenwerke in 3 Wochen

04.05.22 (dpa) -
Leipzig - Wagner-Fans können sich in Leipzig auf ein besonderes Ereignis freuen. Bei den Richard-Wagner-Festtagen werden vom 20. Juni bis 14. Juli die 13 Bühnenwerke des Opernkomponisten in der Reihenfolge ihrer Entstehung zur Aufführung gebracht. Nur die vier «Ring»-Teile sind aus der Chronologie ausgenommen und folgen aufeinander.

Die dänische Seele zum Klingen gebracht – Carl Nielsens „Maskarade“ an der Oper Leipzig

27.04.22 (Dieter David Scholz) -
Man ist immer wieder neugierig auf Opernausgrabungen. Die dänische Nationaloper schlechthin, Carl Nielsens „Maskarade“, uraufgeführt 1906 und in Dänemark ein Kultstück bis heute, ist so ein ausserhalb Dänemarks selten aufgeführtes Werk. Vielleicht muss man Däne sein, um das Stück würdigen zu können, denn es betrifft die dänische Seele, Befindlichkeit oder was auch immer und zielt auf die Identität der Dänen mit ihrer pietistischen Strenge und Bigotterie, ihrem schlechten Wetter und der Sehnsucht, all dem zu entfliehen.

Die Oper Leipzig komplettiert mit „Lohengrin“ den Kanon für „Wagner 22“

28.03.22 (Joachim Lange) -
Der neue Leipziger „Lohengrin“ blickt in zwei Richtungen. Einmal zurück und einmal nach vorn. Zurück, weil seine szenische Umsetzung eigentlich anders geplant war. Was auch, aber nicht nur, mit den leidigen Coronaquerschlägern, die jeder Planung die letzte Sicherheit nehmen, zu tun hat. Eigentlich sollte nämlich Katharina Wagner inszenieren. Die Premiere für deren zweiten „Lohengrin“ (nach ihrem ersten, hochpolitischen in Budapest) sollte eine Übernahme der zuerst für Barcelona gedachten Neuinszenierung in Wagners Geburtsstadt werden. Kurz vor der dortigen Premiere beendete der erste große Lockdown alle Blütenträume.

Keine «Lohengrin»-Premiere von Katharina Wagner in Leipzig

07.02.22 (dpa) -
Bayreuth/Leipzig - Die Premiere der «Lohengrin»-Neuinszenierung der Bayreuther Festspiel-Chefin Katharina Wagner in Leipzig ist kurz vor Probenbeginn geplatzt. Der Intendant und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer habe die Situation zu optimistisch bewertet, die notwendigen technischen Anpassungen und Weiterentwicklungen seien wegen des Zeitmangels nicht mehr seriös umzusetzen, teilte die Oper Leipzig am Montag mit.

25. November 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

25.11.21 (dpa) -
Stadt Leipzig lässt Teile des Kulturbetriebs bis 9. Januar ruhen +++ Vorpommersche Landesbühne in Anklam sagt Konzerte ab +++ Kent Nagano dirigiert Oper «Elektra» von Richard Strauss +++ Festspiele MV kündigen 141 Konzerte für Sommer 2022 an +++ Deutsch-polnisches Konzertprojekt zum Warschauer Kniefall in Lübeck abgesagt

Vom Ich zum Wir? Viktor Ullmanns „Der Sturz des Antichrist“ an der Oper Leipzig

03.10.21 (Joachim Lange) -
Die Zeile unter dem Titel aufhorchen: „Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen, Text von Albert Steffen“. Was da unter dem Titel von Viktor Ullmanns „Der Sturz des Antichrist“ zu lesen ist, erweist sich als ein Versprechen und eine Warnung (oder Drohung) zugleich. Die Oper Leipzig hat mit diesem Werk eine Spielzeit eröffnet, die es - neben allen Jonglierkünsten um die Hygienemaßnahmen herum - auch so schon in sich hat.

16. Juli 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

16.07.21 (dpa) -
Im Zeichen Wagners: Leipziger Oper plant kommende Spielzeit +++ «Herzerwärmend»: Gewandhausorchester beendet Konzertreihe +++ Usedomer Musikfestival mit Gedenken an Litauens Meisterkomponisten +++ Mehr Besucher bei Musiktagen Hitzacker - Virtual-Reality-Projekt

Westberliner Bilderbogen: Gerd Kührs „Paradiese“ an der Oper Leipzig uraufgeführt

11.07.21 (Roland H. Dippel) -
Roland H. Dippel besuchte die Uraufführung von Gerd Kührs Oper „Paradiese“ an der Oper Leipzig, findet sie rein musikalisch als „rundum großen Wurf“. Probleme sieht er hingegen bei der Inszenierung. „Was hinter den Texten und Tönen dieser mehrschichtigen Berlin-Oper stecken könnte und vom Autoren wie vom Komponisten mitgedacht wurde“, habe sich der Regisseurin Barbora Horáková Joly nicht so ganz erschlossen.

Neue Desinfektionsanlage in Leipziger Oper soll Gäste vor Coronavirus schützen

23.06.21 (dpa) -
Leipzig - Eine neue Desinfektionsanlage soll Gäste in der Leipziger Oper künftig vor Viren und Bakterien in der Luft schützen. Die Anlage töte 99,99 Prozent aller Erreger ab, darunter auch das Coronavirus, teilte die Stadt Leipzig am Mittwoch mit.

Unübersehbar #48 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 16.4. bis zum 22.4.2021

15.04.21 (Dirk Wieschollek) -
Unsere Kandidaten stehen schon fest: Mythisches von Jean Sibelius, Loriots Kurz-„Ring“, die Fortsetzung der Hellerauer „Tonlagen“, Bergs „Lulu“ in einer besonderen Fassung und ein „Brückenrockdown“ von Bernd Begemann. Wählen Sie – die Richtlinienkompetenz liegt unübersehbar bei Ihnen! [jmk]
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: