Paul-Hindemith-Preis der Stadt Hanau 2019 geht an Olli Mustonen


22.02.19 -
Hanau - Der Hindemith-Preis der Stadt Hanau geht 2019 an den international renommierten Dirigenten, Komponisten und Pianisten Olli Mustonen. Vorgeschlagen wurde der Preisträger vom Stiftungsrat der Hindemith-Stiftung und bestätigt vom Magistrat der Stadt Hanau. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird am 24. November in Hanau verliehen.
22.02.2019 - Von kiz-lieberwirth, PM, KIZ

„Mit seinem weltweiten Ansehen für seine herausragenden musikalischen Fähigkeiten ist Olli Mustonen ein sehr würdiger Preisträger des Hindemith-Preises der Stadt Hanau 2019 - ganz im Sinne des großen Sohn Hanaus Paul Hindemith, der sich als Musiker, Komponist und Dirigent Anfang des 20. Jahrhunderts für die alte wie zeitgenössische Musik einsetzte“, kommentierte Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky die Entscheidung.

Mustonen,1967 geboren in Helsiniki, gilt aufgrund seiner Vielseitigkeit als eine Ausnahmeerscheinung im internationalen Musikleben. In dieser Vielseitigkeit sieht er in Paul Hindemith ein Vorbild, wie er 2012 in einem Interwiew bekannte. So befasst er sich seit vielen Jahren mit dem OEuvre von Paul Hindemith und platziert es regelmäßig in seinen Konzertprogrammen. Eine hochgelobte Einspielung des grandiosen Klavierzyklus „Ludus tonalis“ publizierte er bereits 1996, 2003 nahm er Hindemiths Konzertwerk „Die vier Temperamente“ auf. Seit 2007 hat er auch Hindemiths lange verschollene, erst 2004 uraufgeführte „Klaviermusik mit Orchester“ op. 29 (Klavier: linke Hand) im Repertoire und spielte 2012 die englische Erstaufführung dieses Werks. In jüngster Zeit setzte er sich außerdem vermehrt als Dirigent mit Hindemith auseinander: Mit dem Orchesterwerk „Symphonic Metamorphosis“ gastierte er zuletzt in Italien, Finnland und Schweden.

Neben den Brüdern Grimm, Moritz Daniel Oppenheim, W. C. Heraeus und Rudi Völler ist Paul Hindemith der wohl weltweit bekannteste Hanauer. Der Komponist und Musiker wurde am 16. November 1895 in der Hanauer Vorstadt geboren. Ihm zu Ehren wird seit 2000 der Hindemith-Preis der Stadt Hanau vergeben.

 

 

Themen: