Registrierung für Sonderfonds Kultur jetzt möglich


16.06.21 -
Hannover - Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler hat Veranstalterinnen und Veranstalter aufgerufen, sich für den Sonderfonds Kultur zu registrieren. Der Bund habe in enger Zusammenarbeit mit den Ländern ein sehr wichtiges Förderinstrument geschaffen, sagte der CDU-Politiker in Hannover.
16.06.2021 - Von dpa, KIZ

«Es ist großartig, dass es gelungen ist, die IT-Plattform für den Sonderfonds so schnell an den Start zu bringen.» Das Paket umfasst 2,5 Milliarden Euro, mit denen wirtschaftliche Nachteile der Kultur-Branche in der Pandemie ausgeglichen werden sollen. Registrierungen sind ab sofort möglich.

Unterstützt werden können nach Ministeriumsangaben kleinere Kulturveranstaltungen mit bis zu 500 Teilnehmenden im Juli sowie mit bis zu 2000 Menschen ab August. Auch sei eine Ausfallabsicherung für größere Kulturveranstaltungen vorgesehen, die ab September zur Verfügung stehen soll. Informationen gibt es im Internet unter www.Sonderfonds-Kulturveranstaltung… oder unter der bundesweiten Telefonhotline 0800 6648430. Schon länger existiert ein Landes-Förderprogramm für Kulturaufführungen trotz pandemiebedingter Einschränkungen namens «Niedersachsen dreht auf».

Das könnte Sie auch interessieren: