Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Absolute Beginners«

Auf Bestellung

24.02.22 (Moritz Eggert) -
Man stelle sich Folgendes vor: Bei Wolfgang Rihm klingelt das Telefon, am anderen Ende ist ein wohlhabender Bürger der Stadt Karlsruhe. „Lieber Herr Rihm, ich bewundere Ihre Musik sehr! Wissen Sie, ich habe ein Problem – ich kann nachts nicht schlafen. Daher dachte ich mir: Können Sie mir vielleicht ein paar nicht zu aufregende Klavierstücke schreiben, die mir mein Neffe am Keyboard vorspielen kann und die mich ein wenig aufheitern könnten? Am besten einen ganzen Zyklus?“.

Pilzesuchen im Notenwald

22.12.21 (Moritz Eggert) -
Ich sehe es als meine Hauptaufgabe an, meinen Studierenden dabei zu helfen, ihren eigenen musikalischen Tonfall zu entdecken. Es ist dabei vollkommen unerheblich, ob mir dieser Tonfall besonders gut gefällt oder ob er mir eher fremd ist. Wenn es zur Person passt, wenn es authentisch ist, dann ist es richtig.

Wie hört man eigentlich „Neue Musik“?

01.12.21 (Moritz Eggert) -
Ich spreche sehr gerne mit meinen Studierenden darüber, wie die von ihnen geschriebene Musik eigentlich beim Hörer ankommt. Wird sie so gehört wie intendiert? Wird sie vielleicht auf interessante Weise missverstanden? Die Intentionen der Komponierenden sind nicht immer das, was man vordergründig wahrnimmt. Umgekehrt suchen Interessierte an Neuer Musik oft Hilfestellungen, wie man unbekannte Musik am besten zum ersten Mal anhört.

Absolute Beginners 2021/09

15.09.21 (Moritz Eggert) -
Wenn der Sommer vorbei ist, werden die Weichen neu gestellt. Studierende gehen und neue Studierende kommen. Typisch für die momentane Situation ist aber, dass diese versuchen, das Studien­ende möglichst lange zu verzögern. Wer möchte im Moment schon Studien­abgänger sein? Die Hochschulen bieten zumindest einen Fixpunkt, einen Ort der Sicherheit – was da draußen in den kommenden Jahren los sein wird, kann keiner vorhersagen.

Unterrichten in Zeiten von Corona (12)

02.08.21 (Moritz Eggert) -
„Wo geht die Reise hin?“ fragen sich im Moment viele meiner Studierenden, denn es ist spürbar, dass eine große Verunsicherung vorherrscht, was die Zukunftsplanung angeht. Meine Studis interessieren sich plötzlich für Sound-Mixing und Editing und schreiben elektronische Musiken für Showreels und Trailer. Sie haben nicht grundsätzlich ihren Traum vom freien Kompositionsberuf aufgegeben, gleichzeitig scheint aber ein wesentlich größerer Pragmatismus vorzuherrschen, was das Berufsleben angeht.

Brand-Brief

01.06.21 (Juan Martin Koch) -
Als Moritz Eggert in seiner Kolumne „Absolute Beginners“ vergangenes Jahr mit der Serie „Unterrichten in Zeiten von Corona“ begann, war nicht abzusehen, dass diese sich über ein ganzes Jahr erstrecken würde. Doch der Hochschul-Ausnahmezustand in Form eines eingeschränkten Unterrichtsbetriebs, der vor allem die Ensemblearbeit und die für die Studierenden so wichtigen Auftrittserfahrungen brutal eingeschränkt, teilweise komplett unmöglich gemacht hat, dauert an. Wie sich dies in besonderer Weise auf die Gesangsausbildung auswirkt, ist im Hochschulmagazin nachzulesen, das Sie in dieser Ausgabe finden.

Absolute Beginners 2021/03

24.03.21 (Moritz Eggert) -
Ich werde sehr oft nach meinen Studenten gefragt in diesen Tagen. „Wie geht es denen eigentlich?“, will man wissen. „Ist die Situation nicht wahnsinnig frustrierend für sie?“ Und ich muss antworten: ja, ist sie, aber meine Studenten sind toll und wahnsinnig tapfer.

Unterrichten in Zeiten von Corona (6)

21.12.20 (Moritz Eggert) -
An dieser Stelle wäre es angebracht, den unbesungenen Helden der Coronakrise zu danken. Denn überall gibt es wackere und tapfere Menschen, die den Unwägbarkeiten dieser verrückten Zeit trotzen, um so etwas wie Ordnung und Verlässlichkeit der Lehre zu gewährleisten.

Unterrichten in Zeiten von Corona (4)

26.09.20 (Moritz Eggert) -
So wenig Aufnahmeprüfung war noch nie. Normalerweise stehen sich vor der Münchener Musikhochschule die Bewerber die Beine in den Bauch, weil es zu wenige Einspielräume gibt. In diesem Jahr wird der Eingang zur Hochschule dagegen von grimmigen externen Wachleuten bewacht, die auf Einhaltung der Hygieneregeln achten. Wenigstens haben die zu tun. Vor der Treppe sieht man verstreut ein paar wenige Bewerber, im Gebäude drinnen ist auch nicht viel mehr los. Wie schon geahnt, macht sich das Fehlen der normalerweise zahlreichen Bewerber aus zum Beispiel Asien sehr bemerkbar.

Unterrichten in Zeiten von Corona (2)

17.06.20 (Moritz Eggert) -
Im Sport spricht man gerne von „Motivation“ – das scheint so wichtig zu sein, dass es dafür extra Coaches gibt. Ich weiß nicht, wie es den Fußballern geht, die jetzt gerade mit der Geisterbundesliga beginnen, aber wenn ich meine eigenen Student*innen anschaue, so würde ich sagen, dass bei vielen von ihnen die Motivation gerade gen Null geht. Sie bräuchten dringend einen Coach, aber auf Grund der momentanen Lage kann ich diese Aufgabe nicht mehr so gut erledigen wie früher, da ich als Videobild nicht dieselbe Eindringlichkeit entwickeln kann.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: