Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »BVMI«

Musikindustrie geht gegen Anbieter von Streaming-Manipulation-Websites vor

25.08.20 (PM) -
Erneut müssen Betreiber von fünf Websites, die die Manipulation von Audio-Streams anbieten, ihren Dienst einstellen. Das gaben der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) und sein internationaler Dachverband IFPI heute bekannt.

CD-Verkauf knickt ein, aber Streaming boomt - Musikbranche mit Plus

20.08.20 (dpa) -
Berlin - Kein Corona-Kater - dank Musik aus dem Netz: Weil Audio-Streaming auch (oder gerade) während der Pandemiemonate boomte, ist die Branche mit dem ersten Halbjahr zufrieden. Der Bundesverband Musikindustrie warnt aber vor den Folgen der Krise für die Künstler.

NEUSTART KULTUR: Musikwirtschaftsverbände begrüßen die Aufstockung der Künstler*innenförderung der Initiative Musik

29.07.20 (PM) -
Die maßgeblichen Verbände der deutschen Musikwirtschaft begrüßen das von Kulturstaatsministerin Grütters heute vorgestellte erste Teilprogramm aus dem Konjunkturpaket NEUSTART KULTUR zur Erhöhung der Künstler*innenförderung der Initiative Musik. Damit kommt die Staatsministerin nun den Empfehlungen der Musikwirtschaftsverbände und der Verwertungsgesellschaften in Teilen nach, mit passgenaueren Förderprogrammen die hochgradige Arbeitsteilung sowie die gegenseitige Abhängigkeit der Branchensektoren zu berücksichtigten.

„Musikindustrie in Zahlen“ – BVMI-Jahrbuch 2019 ab sofort abrufbar als kostenfreies E-Paper

24.04.20 (PM - BVMI) -
Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) hat gestern die neue Ausgabe des jährlich erscheinenden Reports „Musikindustrie in Zahlen“ mit den zentralen Marktdaten 2019 veröffentlicht. Neben den Details zu Um- und Absatz, die bereits am 27. Februar gemeldet worden sind, liefert der Bericht jedes Jahr auch Daten zu Musiknutzung, Musikhandel, Repertoire und Charts sowie zu den Profilen von Musikkäuferinnen und -käufern in Deutschland.

VUT und BVMI fordern Berücksichtigung der Musikbranche bei zusätzlichem Corona-Hilfsprogramm für den Mittelstand

07.04.20 (PM - BVMI) -
Bestehende Hilfsprogramme sind zu begrüßen, gehen aber häufig an den Bedarfen vieler Musikunternehmer*innen vorbei, insbesondere der unabhängigen +++ Schnelle, unbürokratische Soforthilfen müssen alle Teilbereiche der kleinteiligen Musikbranche berücksichtigen +++ Streamingdienste und digitale Plattformen sollten auch ihren Beitrag für die Musik leisten +++ Zeitnahe Umsetzung der EU-Richtlinie zum Urheberrecht hilft den Künstler*innen/Kreativen und ihren Partner*innen langfristig

Streit um Streaming-Reibach - Superstars als Reform-Speerspitze?

27.02.20 (dpa, Werner Herpell) -
Berlin - Die deutsche Musikindustrie floriert wieder, weil die Fans sich ihre Lieblingssounds massenhaft aus dem Netz holen. Der Boom beim Audiostreaming hat nun Nebeneffekte: Stars wie Helene Fischer oder Peter Maffay wollen den Reibach anders verteilen. Auch gerechter?

Gut acht Prozent mehr Musik-Umsatz - Branchen-Retter Audiostreaming

27.02.20 (dpa) -
Berlin - Wegen der rasant zulegenden Erlöse beim Audiostreaming hat die deutsche Musikindustrie ihre jahrelange Krise hinter sich gelassen. Nach den beiden noch leicht rückläufigen Jahren 2017 und 2018 erzielte die Branche 2019 ein Umsatzplus von 8,2 Prozent auf gut 1,6 Milliarden Euro.

Bundesverband Musikindustrie stellt Branchenzahlen 2019 vor

27.02.20 (dpa) -
Berlin (dpa) - Jahrelang ging es für Deutschlands Musikindustrie stetig bergab. Die Halbjahreszahlen im Juli verbreiteten in der Branche neue Hoffnung. Treiben die Zuwächse beim Audiostreaming auch die Jahresbilanz 2019 ins Plus? Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) stellt am Donnerstag (10.00 Uhr) seine Umsatz- und Nutzungszahlen für 2019 vor.

Musik-Streams überspringen 2019 in Deutschland die 100-Milliarden-Marke

08.01.20 (PM - BVMI) -
Audio-Streaming hat sich als umsatzstärkstes Format im deutschen Musikmarkt fest etabliert – und konnte 2019 erneut mit beeindruckenden Zahlen aufwarten. Wie eine Sonderauswertung von GfK Entertainment in Kooperation mit dem Bundesverband Musikindustrie (BVMI) zeigt, hat die Zahl der getätigten Musik-Streams im vergangenen Jahr mit 107 Milliarden Abrufen erstmals die 100-Milliarden-Marke geknackt. Zum Vergleich: Im Vorjahr generierten die Deutschen noch 79,5 Milliarden, 2017 rund 56,4 Milliarden Streams.

Schiedsstelle beim DPMA unterbreitet Vorschlag zur Angemessenheit eines GWVR-Tarifs für Ton- und Bildtonträger

16.11.19 (PM - GWVR) -
Seit 2015 verhandelt die Gesellschaft für die Wahrnehmung von Veranstalterrechten (GWVR) mit dem Bundesverband Musikindustrie (BVMI) über den Tarif für eine Vergütung des Leistungsschutzrechts der Veranstalter bei der Vervielfältigung von Live-Mitschnitten auf Ton- und Bildtonträgen. Die GWVR hatte dazu 2017 einen Tarif veröffentlicht. Da sich die Parteien auf dem Verhandlungswege nicht auf einen Gesamtvertrag einigen konnten, rief der BVMI die Schiedsstelle beim DPMA an und beantragte dort einen Vorschlag zur Angemessenheit der veröffentlichten Vergütungssätze.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: