Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Deutsche Opernkonferenz«

Oper in Corona-Zeiten: «Niemand denkt aktuell an «Parsifal»»

06.09.20 (dpa, Sandra Trauner) -
Frankfurt/Main (dpa) - Kaum eine Sparte der Hochkultur treffen die Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie so schwer wie die Oper. Ein großer Chor auf der Bühne, Bläser im Orchestergraben - in diesem Herbst unmöglich. In der Oper hat der Sicherheitsbeauftragte mehr zu sagen als der Intendant. Wie geht Oper 2020?

Frankfurter Intendant bleibt Vorsitzender von Opernkonferenz

25.04.19 (dpa) -
Frankfurt/Berlin - Der Frankfurter Opernintendant Bernd Loebe bleibt der Vorsitzende der Deutschen Opernkonferenz. Er sei bei der Frühjahrstagung in Berlin zum vierten Mal für weitere drei Jahre gewählt worden, teilte die Opernkonferenz in Frankfurt am Mittwoch mit.

«Oper ohne Grenzen»: Konzert für offene Kultur in Frankfurt

01.04.16 (dpa) -
Frankfurt/Main - Mit Solisten aus der ganzen Welt will die Oper Frankfurt am Sonntag (3.4.) ein Zeichen gegen Fremdenhass setzen. Zugesagt zum Konzert haben neben dem Frankfurter Ensemble unter anderem die südafrikanische Sopranistin Pumeza Matshikiza (Staatsoper Stuttgart), die polnische Mezzosopranistin Adriana Ferfezka (Deutsche Oper Berlin),der türkische Bariton Kartal Karagedik (Staatsoper Hamburg) und der afroamerikanische Bass Ryan Speedo Green (Staatsoper Wien).

Internationale Gastsänger: Konzertreihe gegen Fremdenhass

07.03.16 (dpa) -
Frankfurt/Main - Mit einer Konzertreihe wollen deutsche Opernhäuser gegen Fremdenhass protestieren. Initiator der «Konzerte für eine offene Kultur» ist der Intendant der Oper Frankfurt, Bernd Loebe, der zugleich Vorsitzender der Deutschsprachigen Opernkonferenz ist.

Mit Konzerten gegen Fremdenfeindlichkeit - Opernhäuser wehren sich

26.01.16 (dpa) -
Dresden - Namhafte deutsche Opernhäuser wehren sich gegen ausländerfeindliche Stimmungsmache und setzten dabei auf die Kraft der Musik. Unter dem Slogan «Oper ohne Grenzen - Konzert für eine offene Kultur» hat die deutschsprachige Opernkonferenz am Montag in Dresden eine Konzertreihe angekündigt, die am 12. Februar in der Elbestadt Premiere haben soll.

Opernkonferenz wirft Pegida Verletzung demokratischer Werte vor

04.11.15 (dpa) -
Die elf großen Opernhäuser in Deutschland haben der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung vorgeworfen, die Werte der Demokratie zu verletzen. Die wöchentlichen Pegida-Demonstrationen in Dresden seien von einer „völlig unakzeptablen“ zunehmenden Radikalisierung gekennzeichnet, teilte der Vorsitzende der Opernkonferenz, der Frankfurter Intendant Bernd Loebe, am Montag mit.

Deutsche Opernkonferenz tagte in Leipzig

15.04.13 (PM) -
Die Deutsche Opernkonferenz (DOK), Zusammenschluss der wichtigsten Opernhäuser im deutschsprachigen Raum, fand vom 10. bis 12. April in Leipzig statt. Im Rahmen ihrer dreitägigen Frühjahrstagung diskutierten die Intendanten und Verwaltungsdirektoren, unter der Leitung ihres Vorsitzenden Bernd Loebe (Intendant der Oper Frankfurt), über tarifrechtliche Fragen sowie die künstlerische und strukturelle Positionierung der einzelnen Häuser.

Deutsche Opernkonferenz wählt Loebe zum neuen Vorsitzenden

15.06.10 (PM - kiz-lieberwirth) -
Dresden - Der Frankfurter Opernintendant Bernd Loebe ist neuer Vorsitzender der Deutschen Opernkonferenz. Die Mitglieder des Gremiums hätten dies am Wochenende auf ihrer Frühjahrstagung in Dresden einstimmig beschlossen, teilte die Semperoper am Dienstag in Dresden mit. Loebe tritt damit die Nachfolge des Semperoper-Intendanten Gerd Uecker an, der der Opernkonferenz fünf Jahre vorgestanden hatte. Loebe war der einzige Kandidat für den Posten und wurde für drei Jahre gewählt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: