Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Eleonore Büning«

Der Unermüdliche

09.03.22 (Christoph Vratz) -
Frieder Reininghaus: Rihm. Der Repräsentative, Königshausen & Neumann, Würzburg 2021, 307 S., € 34,00, ISBN: 978-3-8260-7445-5 – Eleonore Büning: Wolfgang Rihm – Über die Linie. Die Biographie, Benevento, Elsbethen 2022, 352 S., € 24,00, ISBN 978-3-7109-0147-8 – Frederike Möller: Wahn-Sinn im Musiktheater Wolfgang Rihms, Studio Verlag im Verlag Königshausen & Neumann 2021, 155 S., Notenbsp., € 34,80, ISBN 978-3-8260-7020-4

Beherzte Kulturstreiterin

28.09.17 (nmz-red) -
Die Musikjournalistin Eleonore Büning erhält den diesjährigen Preis der Pro Musica Viva-Stiftung. Die Auszeichnung wird für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Musik, des Schreibens über Musik sowie für besonderes Engagement zur Förderung des Stellenwerts der Musik in unserer Gesellschaft verliehen. Sie ist mit 5.000 Euro dotiert.

Preis der Pro Musica Viva-Stiftung 2017 an Eleonore Büning

14.09.17 (PM) -
Die Musikjournalistin Eleonore Büning erhält den diesjährigen Preis der Pro Musica Viva-Stiftung. Die Auszeichnung wird für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Musik, des Schreibens über Musik sowie für besonderes Engagement zur Förderung des Stellenwerts der Musik in unserer Gesellschaft verliehen. Sie ist mit 5.000 Euro dotiert.

Personalia 2014/04

31.03.14 ((nmz-red)) -
Eleonore Büning erhält den Musikpreis des „Heidelberger Frühling“ +++ Siegfried Mauser zum Rektor der Universität Mozarteum gewählt +++ Ein Intendant, der nicht geht: Joachim Lange im Gespräch mit Serge Dorny +++ Kulturgroschen an Bernd Neumann Großer Kunstpreis Berlin an Mathias Spahlinger +++ Pietari Inkinen kommt nach Ludwigsburg +++ Pablo Held Trio erhält SWR-Jazzpreis 2014

«Heidelberger Frühling» ehrt Musikjournalistin Büning

21.03.14 (dpa) -
Heidelberg - Den Musikpreis des Festivals «Heidelberger Frühling» erhält in diesem Jahr die Journalistin Eleonore Büning. Mit der zum zweiten Mal vergebenen Auszeichnung werde die nachhaltige Vermittlung von klassischer Musik gewürdigt, teilten die Veranstalter am Freitag mit. Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wird bei einem Konzert am 5. April übergeben.

„Was die Kunst am Leben hält...“ – ein Karlsruher Campusgespräch mit offenen Enden

Elenore Büning (FAZ) war, wie sie am Rande bemerkte, in der Erwartung angereist, von dieser Gesprächsrunde endlich Antworten zu bekommen. Antworten, vor allem auf die Frage: Was kann gegen die offensichtlich beschlossene Zerstörung der beiden SWR-Klangkörper noch getan werden?

nmz-TV-Bühne Musikmesse 2012 – Preisflation – Wer blickt noch durch? (1/2)

Die Anzahl der Musikpreise steigt jährlich, doch worin unterscheiden sich die einzelnen Auszeichnungen und geht mit steigender Anzahl der Preise auch ihr Wert verloren? Darüber diskutieren Eleonore Büning (Preis der deutschen Schallplattenkritik), Hendrike Rossel (Medienpreis "LEOPOLD"), Bettina Müller (GEMA), Walter Lindenbaum (Medienpreis des Verbandes deutscher Schulmusiker) und Michael Kaufmann (ECHO Klassik). Musikalisch umrahmt wird das Panel von der Band "Coucou", Teilnehmer des PopCamps 2011.

nmz-TV-Bühne Musikmesse 2012 – Preisflation – Wer blickt noch durch? (2/2)

Die Anzahl der Musikpreise steigt jährlich, doch worin unterscheiden sich die einzelnen Auszeichnungen und geht mit steigender Anzahl der Preise auch ihr Wert verloren? Darüber diskutieren Eleonore Büning (Preis der deutschen Schallplattenkritik), Hendrike Rossel (Medienpreis "LEOPOLD"), Bettina Müller (GEMA), Walter Lindenbaum (Medienpreis des Verbandes deutscher Schulmusiker) und Michael Kaufmann (ECHO Klassik). Musikalisch umrahmt wird das Panel von der Band "Coucou", Teilnehmer des PopCamps 2011.

Musikkritiker unter neuer Führung: Eleonore Büning zur Vorsitzenden des „Preises der deutschen Schallplattenkritik“ gewählt

09.11.11 (PM) -
Einen neuen Vorstand wählten die Juroren im "Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V." bei einer Mitgliederversammlung im Bonner "Haus der Kultur". Für Prof. Dr. Lothar Prox, der seit November 2009 als Vorstandsvorsitzender amtierte, wurde Dr. Eleonore Büning, Redakteurin bei der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, neu gewählt. Den Vorstand komplettieren Mike Kamp, Herausgeber des Magazins "Folker", und der Musikjournalist Dr. Christoph Vratz. Als Schatzmeister wurde Matthias Inhoffen bestätigt.

Musikmesse 2011 - nmz-TV-Studio: "Wüste Gobi? Neue Musik in den Medien"

Während der Frankfurter Musikmesse präsentierte die neue musikzeitung auch in diesem Jahr auf ihrer TV-Bühne vor Ort ein spannendes und umfangreiches Programm an Interviews, Diskussionsrunden und musikalischen Darbietungen. Von nun an finden Sie hier auf der Homepage wieder täglich neue Mitschnitte dieser Präsentationen.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: