Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Hans Bäßler«

Schulmusik an der HfMT Hamburg

Wer Schulmusik studieren möchte, sollte unbedingt auch mal einen Blick auf die HfMT Hamburg werfen. Hier gibt es so einiges, was vielleicht anders läuft als an anderen Musikhochschulen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt etwa auf dem "Schulpraktischen Musizieren" und dem Fach "Rhythmik", aber auch die musiktheoretischen Fächer kommen nicht zu kurz. Dabei stehen die Durchlässigkeit und Flexibilität des Studienangebots sowie die vielfältigen Möglichkeiten für das eigene musikalische Engagement stets im Mittelpunkt.

Richard Jakoby im Gespräch [2008]

Richard Jakoby, langjähriger Präsident des Deutschen Musikrates und der Hochschule für Musik und Theater Hannover blickt auf eine sechzigjährige höchst erfolgreiche kulturpolitische Arbeit zurück. Dabei wird auch der Brückenbau zwischen den Musikern im Westen auf der einen, im Ostblock auf der anderen Seite beleuchtet.

"Musik vermitteln" an der Musikhochschule Lübeck

Wie sich der Beruf des Schulmusikers wandelt, so muss sich auch das Studium der zukünftigen Pädagogen ändern. In ihrem Studiengang "Musik vermitteln" bietet die Musikhochschule Lübeck mit dem Bachelor of Arts und dem Master of Education ein offenes und modulares Studium, bei dem vor allem die Praxis im Fokus steht. Ideale Voraussetzungen finden die angehenden Lehrer in Lübeck durch das familiäre Verhältnis untereinander aber auch durch den Studienstandort selbst.

Zukunft, Gegenwart, Vergangenheit

28.03.13 (Martin Hufner) -
Man hatte einige Hoffnung hegen können. Die Musikindustrie setzt sich mit den Zeichen der digitalen Welt auseinander. Endlich! Vor allem: endlich in der Öffentlichkeit. Es ist ja nicht so, dass man die ganze Zeit die Hände in den Schoß gelegt hätte. Die Absatzzahlen verkaufter Musik auf CD und Co. sind in den letzten zehn Jahren auf die Hälfte eingebrochen. Die Branche meint, die Talsohle ist erreicht und vielleicht gar durchschritten. So fragte man als Kongressthema: „Musik: Angekommen in der digitalen Zukunft?“ Und das hätte stutzig machen müssen.

Oper Leipzig und VDS planen musikpädagogisches Projekt für Neue Musik

12.10.09 (PM - kiz-lieberwirth) -
Prof. Hans Bäßler (Deutscher Musikrat), der Intendant der Oper Leipzig, Alexander von Maravić, sowie Prof. Ortwin Nimczik (Verband Deutscher Schulmusiker) haben Anfang Oktober in einem persönlichen Gespräch vereinbart, im Rahmen des im Januar 2009 etablierten Projektes PLAY FAIR – RESPECT MUSIC, das die Hochschule für Musik und Theater Hannover (HMTH) und der Verband Deutscher Schulmusiker (VDS) zusammen mit dem Bundesverband der Musikindustrie (BVMI) initiiert haben, gemeinsam einen „Leuchtturm Neue Musik” für Schülerinnen und Schüler im Großraum Leipzig zu schaffen.

Krüger oder Bäßler? Das Kandidatengespräch

Der Deutsche Musikrat wählt am 17. Oktober seinen Präsidenten. Eine Richtungswahl, die den Kurs des größten Dachverbandes unseres Musiklebens für vier Jahre maßgeblich mitbestimmt.

Wege aus der Krise? Die Musikindustrie und ihr „Play Fair“-Konzept

Jedes Jahr im März präsentiert der Bundesverband Musikindustrie die Zahlen seines Wirtschaftszweiges für das letzte Jahr. Seit einigen Jahren schon ist dies keine besonders erfreuliche Veranstaltung mehr. Denn der Musikindustrie geht es nicht gut.

Thomas Goppel in Action: Film von einer Diskussion 2006 in Wildbad Kreuth

07.11.08 (Johannes Radsack) -
Wer Thomas Goppel als Meister der ununterbrechbaren Rede erleben möchte, erhält bei diesen etwas längeren Filmbeiträgen die Gelegenheit. Besonders interessant seine bayerische Standort-Vorteils-Argumentation: Der "wüste Osten" ist halt Wüste - und mir Bayern san die Besten. Des werd den BMR gfrein. Ein Wahl-Video halt für einen echten Kerl.

Thomas Goppel in Action bei der Diskussion "Ist Kultur vermittelbar?" Wildbad Kreuth 2006

Wer Thomas Goppel als Meister der ununterbrechbaren Rede erleben möchte, erhält bei diesen etwas längeren Filmbeiträgen die Gelegenheit. Besonders interessant seine bayerische Standort-Vorteils-Argumentation: Der  "wüste Osten" ist halt Wüste - und mir Bayern san die Besten. Des werd den BMR gfrein. Ein Wahl-Video halt für einen echten Kerl.

Symposium "Auch im Alter: Musik!"

Die Frage nach einem sinnerfüllten Leben entscheidet sich bereits in einem sehr frühen Lebensalter – weit vor der Schule; Musik bietet diese Sinnerfüllung an. Dies hat die Musikpädagogik in den vergangenen Jahren immer wieder betont und deswegen massive Veränderungen in unserem Bildungssystem gefordert, auch weil das Musizieren entscheidende Auswirkungen für das Alter hat.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: