Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikschulfinanzierung«

Mehr Geld vom Land für Musikschulen in NRW

16.11.19 (dpa) -
Hamm/Düsseldorf - Die rund 180 öffentlichen Musikschulen in NRW bekommen mehr Geld vom Land. Bis 2022 solle der Gesamtetat nach und nach auf knapp zehn Millionen Euro jährlich steigen, sagte Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) am Freitag in Hamm bei der Mitgliederversammlung der Landesmusikschulen in Nordrhein-Westfalen.

Sachsen will Laienensembles weiter mit Musikinstrumenten fördern

12.07.19 (dpa) -
Dresden - Sachsen möchte auch in Zukunft Laienensembles und Musikschulen beim Erwerb von Instrumenten unterstützen. Wie das Kunstministerium am Freitag mitteilte, werden von 2017 bis 2019 Musikinstrumente im Wert 1,2 Millionen Euro finanziert.

Landesregierung will Förderung von Musikschulen ausbauen

24.06.19 (dpa) -
Wiesbaden - Die hessische Landesregierung plant, die Mittel für Musikschulen weiter aufzustocken. 2017 unterstützte das Land die Schulen mit insgesamt rund 2,6 Millionen Euro. Das geht aus der Antwort des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst auf eine Kleine Anfrage von Abgeordneten der FDP- und SPD-Fraktion im hessischen Landtag hervor. 2013 betrug die Summe noch rund zwei Millionen Euro.

Sachsen-Anhalt: „Missverhältnis“ bei Musikschulfinanzierung? - Land soll mehr zahlen

03.05.19 (dpa, Sabrina Gorges) -
Magdeburg - Die Musikschulen in Sachsen-Anhalt haben Personalmangel - wohl auch deshalb, weil für viele die Bezahlung nicht stimmen soll. Zugleich gibt es lange Wartelisten für den Unterricht. Es gibt nun eine Forderung an das Land.

Rot-Rot-Grün will Förderung von Musikschulen aufstocken

28.03.19 (dpa) -
Erfurt - Die Landesförderung für Musikschulen und Jugendkunstschulen im Haushaltsentwurf 2020 soll von drei auf fünf Millionen Euro aufgestockt werden. Das bekräftigten Vertreter der Fraktionen von Linke, SPD und Grüne am Mittwoch im Thüringer Landtag.

Landesregierung will Jugendkunst- und Musikschulen Geld geben

11.01.19 (dpa) -
Erfurt - Nach Plänen der rot-rot-grünen Landesregierung sollen die Jugendkunst- und Musikschulen in Thüringen ab 2020 rund drei Millionen Euro vom Land bekommen. Die 25 kommunal getragenen sowie die privaten Musikschulen und 13 Jugendkunstschulen in Thüringen seien wichtige Bildungsträger, sagte eine Sprecherin des Kulturministeriums.

Sächsischer Musikschulkongress wird von Protestaktion der Honorarlehrkräfte begleitet

12.11.18 (dpa) -
Leipzig - Sachsens Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) hat die Musikschulen als wichtigen Faktor für das gesellschaftliche und kulturelle Miteinander gewürdigt. Das Musizieren übe nicht nur die technischen Fähigkeiten und das musikalische Zusammenspiel, es erfordere auch ein intensives aufeinander Hören und einen respektvollen Umgang miteinander, sagte sie am Samstag bei der Eröffnung des Sächsischen Musikschulkongresses in Leipzig.

Niedersächsische Musikschulen fordern mehr Unterstützung vom Land

22.05.18 (dpa) -
Hannover - Angesichts steigender Schülerzahlen und einem Aufgabenzuwachs fordern die Musikschulen in Niedersachsen mehr Unterstützung vom Land. Es gebe große Unterschiede in der Ausstattung, der Finanzierung, der Beschäftigungsverhältnisse und Vergütung der Lehrkräfte, teilte der Landesverband niedersächsischer Musikschulen auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Mehr Landesmittel für Musikschüler in Brandenburg

27.11.17 (dpa) -
Potsdam - Brandenburg unterstützt in diesem Jahr öffentlich geförderte Musikschulen mit rund 5,1 Millionen Euro - doppelt soviel wie im Vorjahr. Rund 33 000 Kinder und Jugendliche werden dort unterrichtet, sagte Kulturministerin Martina Münch (SPD) am Samstag in Potsdam bei einem Konzert der Projektes «Klasse:Musik» des Verbandes der Musik- und Kunstschulen.

Musikschulen klagen über zu wenig Geld und zu wenig Lehrer

10.11.17 (dpa) -
Frankenthal - Die Musikschulen in Rheinland-Pfalz klagen über einen Mangel an Nachwuchslehrern. Immer weniger junge Menschen interessierten sich für den Beruf, weil er als sozial unsicher wahrgenommen werde, sagte der Vorsitzende des Landesverbandes der Musikschulen in Rheinland-Pfalz, Christoph Utz, der Deutschen Presse-Agentur.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: