Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Robert Wagner«

Inklusive Musikschulen

11.07.22 (VBSM) -
„Wir müssen etwas tun und ich bin überzeugt, wir können etwas tun.“ Der Vorsitzende des VdM-Fachausschusses Inklusion und Sprecher des Netzwerkes Inklusion im Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen, Robert Wagner, findet in der Hauptarbeitstagung und Bundesversammlung des Verbands deutscher Musikschulen (VdM) in Regensburg deutliche Worte. Dabei stellt er die Notwendigkeit heraus, Inklusion in seiner gesamten Bandbreite im Musikschulwesen voranzutreiben, um die Teilhabe aller Menschen in der Gesellschaft zu ermöglichen und ein Wertesystem abseits von Machtmissbrauch zu etablieren.

Eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

15.02.22 (Barbara Haack) -
Auf seiner Hauptarbeitstagung im Oktober 2021 in Kassel beschloss der Verband deutscher Musikschulen, ein „Netzwerk Inklusion“ mit Inklusionsbeauftragten an den einzelnen Musikschulen, in den Landesverbänden, schließlich auch im Bundesverband zu etablieren (s. nmz 12/21). Das Netzwerk ist eine logische Folge der bisherigen Aktivitäten des Verbands in Sachen Inklusion. Mit der Potsdamer Erklärung (2014) hatten sich die Träger der öffentlichen Musikschulen gemeinsam mit ihren Trägerverbänden auf Landes- und Bundesebene dazu bekannt, die Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft im Rahmen ihrer Zuständigkeit und ihrer Möglichkeiten durch eine inklusive Schul- und Verbandsentwicklung zu unterstützen. Um dies bundesweit zu befördern und umzusetzen, wurde nun die strukturelle Verankerung eines Netzwerkes Inklusion im VdM beschlossen. Die inklusive Entwicklung im Verband begann allerdings schon viel früher – erklärt Robert Wagner, Leiter der Musikschule Fürth und Vorsitzender des Fachausschusses Inklusion im VdM, im nmz-Gespräch mit Barbara Haack.

Wachhalter für eine vollständige Musikschule

29.10.20 (VBSM) -
Mit der Goldenen Stimmgabel ehrt der Verband deutscher Musikschulen Persönlichkeiten, die sich besonders um die Belange des Musikschulwesens verdient gemacht haben. Robert Wagner, Schulleiter der Musikschule Fürth e. V., wurde auf der Bundesversammlung 2020 des VdM am 3. Oktober 2020 in Koblenz mit der Goldenen Stimmgabel ausgezeichnet. Der Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. (VBSM) gratuliert:

Vollgas Connected und Thilo Wolf Big Band

29.06.19 ((nmz-red)) -
In der Potsdamer Erklärung des Verbands deutscher Musikschulen (VdM) von 2014 heißt es: „Musikschule der Zukunft und Zukunft der Musikschule sind inklusiv. (…) Musikschulen verbinden Menschen unterschiedlicher sozialer Schichten, wirken gemeinschaftsstiftend, generationen- und kulturübergreifend.“ An vielen baye­rischen Musikschulen wird bereits inklusiv gearbeitet – sei es im Unterricht mit Menschen mit Behinderung, mit Menschen mit Migrationshintergrund, mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen oder Senioren/-innen.

Leipziger Buchmesse 2018 – Gesprächsrunde zum Thema Inklusion

Mit Prof. Dr. Irmgard Merkt und Robert Wagner hatte nmz-Chefredakteur Dr. Juan Martin Koch zwei langjährige Experten auf dem Gebiet Musik und Inklusion am Stand der nmz zu Gast. Die drei sprachen über die gesetzliche Situation sowie den tatsächlichen Stand der Dinge in unserer Gesellschaft in Bezug auf kulturelle Teilhabe, und stellten die Veröffentlichung „Spektrum Inklusion“ des Verband deutscher Musikschulen vor, in dem Musiklehrerinnen und -lehrer Grundlagen und Arbeitshilfen finden können.

Leipziger Buchmesse 2018 – Gesprächskonzert mit der Band „Vollgas“

In einem Gesprächskonzert trat die inklusive Band „Vollgas“ der Musikschule Fürth im Musikcafé der Leipziger Buchmesse auf, und nmz-Chefredakteur Dr. Juan Martin Koch sprach mit Robert Wagner und Prof. Dr. Irmgard Merkt über das Thema Inklusion und darüber, was die inklusive Arbeit für die Unterrichtenden an Herausforderungen und Chancen mit sich bringt.

Ein offenes Konzept für selbstbestimmtes Musizieren

16.09.16 (Barbara Ertl) -
Wer auf der Suche nach Material, Anregungen und Unterrichtshilfen für das Musizieren mit heterogenen, unterschiedlich besetzten Gruppen ist, darf sich freuen: „Max Einfach – Musik Gemeinsam von Anfang an“ bietet mit einem Lehrerband und einem Spielheft viel Stoff aus der Praxis für die Praxis.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: