Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Rock- und Popgeschichte«

Ein Wochenende für die Geschichtsbücher: 50 Jahre Woodstock-Festival

13.08.19 (Christina Horsten, dpa) -
Woodstock/Bethel - Zwischen Vietnam-Krieg und Bürgerrechtsbewegung treffen sich 1969 rund 400 000 Menschen auf einem Feld bei New York und feiern drei Tage lang friedlich zu Weltklasse-Musik. Das Woodstock-Festival prägt eine ganze Generation. Was ist 50 Jahre später davon geblieben?

Selbst ein Stück deutscher Popgeschichte: «Musikexpress» wird 50

12.08.19 (dpa) -
Berlin - Eines der ältesten Musikmagazine Deutschlands feiert ein rundes Jubiläum - die «Musikexpress» wird 50 Jahre alt. In der Jubiläumsausgabe, die am Mittwoch erscheint, blickt die Zeitschrift in einer 70-seitigen Sonderstrecke zurück: auf Popgeschichte, kulturelle Phänomene und deren identitätsstiftende Wirkung.

Hemmungslos, intensiv, verletzlich - Zum 75. von Janis Joplin

19.01.18 (dpa, Werner Herpell) -
Berlin - Wenn der Begriff Urgewalt jemals für eine Stimme in der Rockmusik passte, dann bei Janis Joplin. Hinter deren rauer Performance und wildem Lebensstil verbarg sich eine sehr verletzliche Seele. Joplin starb 1970 mit nur 27 Jahren. Am 19. Januar wäre sie 75 geworden.

Zeitreise durch 90 Jahre Popmusik lässt Erinnerungen wach werden

17.10.16 (dpa) -
Bremen - Schon Babys hören Musik und reagieren darauf. Bis ins hohe Alter begleiten uns die Melodien - und viele Menschen verbinden besondere Ereignisse damit. Der Geschichte der Pop-Musik widmet sich jetzt die Ausstellung «Oh yeah!» im Focke Museum.

Ruhr Museum zeigt «Rock & Pop im Pott»

03.05.16 (dpa) -
Essen - Das Ruhrgebiet ist immer noch ein Zentrum der Rock- und Popmusik, behauptet eine neue Ausstellung in Essen. Eine kühne These. Ein Blick zurück in die bisherigen 60 Jahre lohnt aber in jedem Fall. Das Ruhr Museum hat es getan und präsentiert jetzt seine Fundstücke.

Antrittsvorlesung - Martin Pfleiderer spricht über „Jazz und Popular Music Studies – Konzepte, Fragestellungen, Perspektiven“

09.10.12 (PM) -
Weimar - Populäre Musik ist heute allgegenwärtig. Sie bestimmt die Radiolandschaft, sie steht im Mittelpunkt zahlreicher TV-Formate, begleitet Spielfilme und Computerspiele, Wahlkämpfe und Demonstrationen, Sportgroßereignisse und Begräbnisse – mittlerweile sogar repräsentative Staatsakte. Mit mehr als drei Viertel des gesamten Tonträgerumsatzes beherrschen die verschiedenen Spielarten populärer Musik den deutschen Musikmarkt und werden zunehmend auch zum Forschungsgebiet der Musikwissenschaft. Zum Thema „Jazz und Popular Music Studies – Konzepte, Fragestellungen, Perspektiven“ spricht nun der Weimarer Musikwissenschaftler Prof. Dr. Martin Pfleiderer am 24. Oktober 2012 um 18:00 Uhr in seiner Antrittsvorlesung im Hörsaal des hochschulzentrums am horn.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: