Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Samson et Dalila«

Bollywood und andere Missgeschicke – Saint-Saëns’ „Samson et Dalila“ an der Berliner Staatsoper

25.11.19 (Peter P. Pachl) -
Der übermächtig starke Samson, der in der Liebesvereinigung mit der gegnerischen Dalila seine Kraft verliert – ein grandioser Hollywood-Stoff! Das dachten sich wohl auch die Verantwortlichen an der Staatsoper Unter den Linden und engagierten den argentinischen Filmregisseur Damián Szifron für die Neuinszenierung der Oper von Camille Saint-Saëns. Ein Experiment, das mit realistischen Monumentalkulissen wohl die Herzen konservativer Opernbesucher erfreuen sollte, das aber nach hinten losging, trotz partiell guter Personenregie und musikalischem Glanz.

Lauwarm – In Düsseldorf misslingt Camille Saint-Saëns' „Samson et Dalila“ gründlich

20.10.19 (Regine Müller) -
Joan Anton Rechi inszeniert an der Düsseldorfer Rheinoper Camille Saint-Saëns' ursprünglich als Oratorium konzipiertes Werk „Samson et Dalila“ als lauwarme Pseudo-Aktualisierung und pappt eine unbeholfen formulierte Kapitalismus-Kritik als Feigenblatt auf ein mit abgestandenen Klischees hantierendes Rampentheater, meint Regine Müller in ihrem Premierenbericht.

Montavon inszeniert Oper bei finnischen Festspielen

18.10.12 (Agentur - dapd) -
Erfurt - Der Generalintendant des Theaters Erfurt inszeniert im kommenden Jahr ein Stück für die Opernfestspiele im finnischen Savonlinna. Guy Montavon wird dort die Oper "Samson et Dalila" von Camille Saint-Saëns auf die Bühne bringen, wie eine Sprecherin des Theaters am Donnerstag mitteilte. Der Ausstattungsleiter in Erfurt, Hank Irwin Kittel, werde für Bühnenbild und Kostüme verantwortlich sein.

Auf und neben den Bahngleisen: „Samson und Dalila“ an der Deutschen Oper Berlin

16.05.11 (Peter P. Pachl) -
Offenbar mit Bezug zum Liszt-Jahr steht das durch Franz Liszt 1877 in Weimar uraufgeführte Meisterwerk von Camille Saint-Saëns unter dem deutschen Titel „Samson und Dalila“ auf dem Spielplan der Deutschen Oper Berlin. Auch Liszts Ururenkelin Nike Wagner, Intendantin des Weimarer Festivals „Pèlerinages“, war unter den Premierengästen. Aber nicht die Weimarer Urfassung erklingt in der jüngsten Berliner Neuinszenierung, sondern – schon mit Rücksicht auf die Einsetzbarkeit internationaler Stars – die 1892 in Paris uraufgeführte Zweitfassung der Oper, in französischer Sprache.

Zensur? Keine Pressefotos von umstrittener Opern-Premiere in Köln

08.05.09 (Agentur ddp) -
Köln - Von der umstrittenen Premiere der Oper «Samson et Dalila» am Samstag (9. Mai, 19.30 Uhr) in Köln wird es keine Pressefotos geben. Das Oberverwaltungsgericht Münster bestätigte am Freitag einen entsprechenden Beschluss des Verwaltungsgerichts Köln vom Vortag. Nach Überzeugung der Richter käme es zu unzumutbaren Beeinträchtigungen sowohl der Mitwirkenden als auch des Premierenpublikums, wenn Fotografen oder Kamerateams zu einer Premiere zugelassen würden.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: