Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Schiller«

Schiller lässt es wieder fließen - Neue Musik fürs Kopfkino

09.02.21 (Christiane Bosch, dpa) -
Hamburg/Berlin - Entspannte Klänge, gemütliches Abdriften in andere Welten und neue wie wohlbekannte Sounds - Christopher von Deylen hat es wieder getan. Sein mittlerweile elftes Schiller-Studioalbum ist sein intuitivstes, sagt er. Dabei hat er sich coronabedingt nicht auf Reisen inspirieren lassen. Stattdessen hat er nach Jahren wieder eine Heimat gefunden.

Mit leisen Tönen entspannt zum Erfolg - Schiller mit neuem Album

20.03.19 (Christiane Bosch, dpa) -
Hamburg - Seit mehr als 20 Jahren steht Schiller für rhythmische Elektrosounds mit fast schon sphärischen Melodien und Texten voller Poesie. Mehr als einmal hat der Norddeutsche Christopher von Deylen mit dieser Musikmischung die Charts erobert. Sieben Millionen Alben hat er eigenen Angaben zufolge bereits verkauft. Viele davon standen auf Platz 1 der Albumcharts. Nun bringt der 48-Jährige sein zehntes Studioalbum heraus. Für «Morgenstund» hat er wieder zahlreiche internationale Sänger und Künstler ins Boot geholt - darunter Genesis-Legende Mike Rutherford, Nena und die britische Sängerin Rebecca Ferguson.

Musikmesse 2016 – SCHILLER: Die Zeit vergeht schnell, die Zukunft ist wertvoll

Mit seinem Musikprojekt SCHILLER ist Christopher von Deylen seit Jahren ein gefragter Künstler, der bei Life-Acts ganze Stadien füllt. Zu Gast bei nmz-Redakteurin Ursula Gaisa auf der nmz-Messebühne sprach er über Reisen und Inspiration, vergangene und zukünftige Projekte und seine anstehende Tournee im Sommer 2016.

Nachrichten 2016/04

31.03.16 (nmz-red) -
+++ Die neue Ausschreibung für den JukeBoxx NewMusic Award 2016 ist online +++ jazzahead! in Bremen +++ Future Forum: Focus on Africa +++ Carl Bechstein Stiftung erhält Deutschen Kulturförderpreis +++ Zupfmusikverlag Grenzland jetzt beim PanVerlag +++ SCHILLER zu Gast auf der Messebühne von nmz, DMR und Deutschlandradio +++ Die Verlagspräsentationen am ConBrio-Stand +++ Verkauf des MUSIA-Webshops +++

Musik aus der Arktis – Mit der "Polarstern" auf der Suche nach dem perfekten Klang

09.03.10 (Markus Peters - ddp) -
Christopher von Deylen findet sich eigentlich "ziemlich uncool". Tatsächlich betreibt der bescheiden und völlig unspektakulär auftretende Berliner seit Jahren mit "Schiller" eines der erfolgreichsten deutschen Musikprojekte. Für seine Alben mit ausgefeilter Ambient- und Elektronikmusik erhielt der 39-Jährige neben weiteren Preisen unter anderem zweimal Platin, fünfmal Gold sowie einen Echo-Award. Am Freitag (12. März) erscheint mit "Atemlos" das sechste Schiller-Album, und wie seine Vorgänger hat es eine ungewöhnliche Vorgeschichte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: