Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Tage Alter Musik Regensburg«

Feine Erschütterungen und großes protestantisches Sakral-Kino: Tage Alter Musik Regensburg 2017

06.06.17 (Juan Martin Koch) -
Wenn die Regensburger Tage Alter Musik als Seismograph der Szene funktionieren, dann sind da in letzter Zeit keine größeren Erdbeben zu verzeichnen gewesen. Aber manchmal ist eine kleine Erschütterung, ein feines Zittern auch eindrücklicher, hallt länger nach.

Musik des Mittelalters trifft Jazz in Regensburg

31.05.17 (dpa) -
Regensburg - Sie heißen Tage Alter Musik, beziehen in diesem Jahr aber auch Jazz mit ein. Bei einem der 16 Konzerte rund um das Pfingstfest (2. bis 5. Juni) sind in Regensburg Werke des Mittelalters genauso zu hören wie eine Gegenüberstellung von Jahrhunderte alter Bläsermusik mit dem Jazz unserer Tage (Ensemble Les haulz et les bas mit dem Programm „ars supernova“).

Vom Mittelalter bis zur Romantik - Tage Alter Musik in Regensburg

12.05.15 (dpa) -
Regensburg - Vom Mittelalter bis zur Romantik - Werke aus über 500 Jahren Musikgeschichte bieten die 31. Tage Alter Musik an Pfingsten in Regensburg. Vom 22. bis 25. Mai gibt es an historischen Aufführungsorten der Weltkulturerbestadt 15 Konzerte mit Ensembles zu erleben, die auf die werkgetreue Wiedergabe alter Musik spezialisiert sind. Überwiegend spielen die Musiker auf historischen Instrumenten oder Nachbauten.

Bach-Wunder, Subtiles und Unterhaltsames: die Tage Alter Musik Regensburg im 30. Jahr

11.06.14 (Juan Martin Koch) -
„Es funktioniert eigentlich wie am ersten Tag.“ Dem Bekenntnis des Festivalmachers Ludwig Hartmann im Vorfeld der 30. Regensburger Tage Alter Musik ist als Fazit kaum etwas hinzuzufügen. Außer vielleicht, dass es diesmal wohl besonders gut funktionierte.

Es ist wie am ersten Tag

04.06.14 (Juan Martin Koch) -
Sitzt man mit den Machern der Regensburger Tage Alter Musik zusammen, verschwindet jedes Zeitgefühl. Nicht, dass Stephan Schmid und Ludwig Hartmann Nostalgiker wären, die wehmütig darauf zurückblicken, wie das vor 30 Jahren alles begann. Aber sie strahlen noch immer jene bajuwarisch-hemdsärmelige Aufbruchsstimmung aus, die das Festival seit jeher prägt und die wohl maßgeblich zu dem Eindruck beiträgt, es würde, ja es könne gar nicht altern.

17 Konzerte an vier Tagen - Alte-Musik-Festival feiert Jubiläum

02.06.14 (dpa) -
Regensburg - Fans der historischen Aufführungspraxis klassischer Musik pilgern jedes Jahr an Pfingsten nach Regensburg. Dort findet ein Festival statt, das in alten Kirchen und Sälen Werke vom Mittelalter bis zur Romantik bietet. Dieses Jahr feiern die Tage Alter Musik Jubiläum.

Historische Räume, in Schwingungen versetzt: die 28. Tage Alter Musik Regensburg

29.05.12 (Juan Martin Koch) -
Von der Einsamkeit des Violintons in Bachs Solopartiten bis zur Klangentfaltung von Chor und Orchester in Schuberts As-Dur-Messe: Das Spektrum der 28. Tage Alter Musik in Regensburg war einmal mehr weit gespannt. Seit jeher setzen die Veranstalter darauf, dass die treue Hörerschaft die Querbezüge zwischen den Einzelprogrammen selbst erspürt, statt sie mit einem vermeintlich allübergreifenden Motto zu versorgen.

Bachs „Kunst der Fuge“ im Zentrum der Regensburger Tage Alter Musik

27.05.10 (Juan Martin Koch) -
Mozarts Jupiter-Sinfonie: Das war der sinnfällige Schlusspunkt eines Festivals, das mit Beethoven begonnen und in dessen Zentrum Bachs „Kunst der Fuge“ gestanden hatte. Im kontrapunktisch aufgeladenen Finale nahm Jos van Immerseel sein Orchester wieder fester an die Zügel. Da tönte es immer noch mächtig aus dem Fundament, aber die Kontrabässe fuhren nicht gar so tolldreist dazwischen wie zuvor in den Sinfonien 39 und 40.

Domspatzen eröffnen 26. Tage Alter Musik in Regensburg

20.05.10 (Agentur ddp) -
Regenbsurg - Mit einem Konzert der Regensburger Domspatzen beginnen am Freitag (21. Mai) die 26. Tage Alter Musik in Regensburg. Zusammen mit der Akademie für Alte Musik Berlin und namhaften Solisten interpretiert der berühmte Knabenchor Ludwig van Beethovens C-Dur-Messe sowie sakrale Werke von Franz Schubert.

Es geht auch ohne Glamourfaktor und Event

08.07.09 (Ilona Hanning) -
Am Anfang waren es fünf Konzerte, dann acht in drei Tagen und seit einigen Jahren vierzehn in vier Tagen. Immer zu Pfingsten strömen gut 8.000 Besucher nach Regensburg, um die Konzerte der Tage Alter Musik zu hören. Die Altstadt, die seit 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, bietet dazu ideale Voraussetzungen: alte Kirchen, historische Konzerträume. Und genau das haben sich Ludwig Hartmann, sein Bruder Christoph und Stephan Schmid vor 25 Jahren zu Nutze gemacht. Sie wollten Alte Musik in den passenden Räumen darbieten und gleichzeitig dem gängigen Musikbetrieb etwas entgegensetzen: Nicht der Glamourfaktor, nicht das Sehen und Gesehenwerden sollten im Vordergrund stehen, sondern die Musik.
Inhalt abgleichen