Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Vokalensemble des SWR«

Donaueschinger Musiktage 2010

Eigentlich kämen wir jetzt gerade mit vier neuen Blogvideos von den Donaueschinger Musiktagen 2020 zurück und würden uns an den Schnitt des zusammenfassenden Videos machen. Corona-bedingt sollte das in diesem Jahr nicht sein. Als kleines Trostpflaster haben wir in unserem Archiv gegraben und werfen die ersten Blicke zurück auf das noch vor kurzem ganz Neue: Wie sahen die Musiktage vor zehn Jahren aus und natürlich vor allem: Wie hörten sie sich an?

Stuttgart soll Hochburg zeitgenössischer Chormusik werden

23.01.13 (Florian Lieb - dapd) -
Stuttgart - Das Vokalensemble des Südwestrundfunks (SWR) und die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart rufen ab dem Wintersemester 2013/14 eine Chorakademie ins Leben. "Wir wollen Stuttgart als Hochburg der zeitgenössischen Chormusik etablieren", sagte die Managerin des SWR-Vokalensembles, Cornelia Bend, am Mittwoch in Stuttgart. Bis zu sechs Studenten aus den Fachbereichen Gesang, Dirigieren und Komposition werden für zwei Semester die Gelegenheit haben, mit dem Vokalensemble zu proben.

Europäischer Chorpreis 2011 für das SWR Vokalensemble

21.02.11 (Agentur - dapd) -
Stuttgart - Das SWR Vokalensemble Stuttgart wird mit dem Europäischen Chorpreis 2011 der Europäischen Kulturstiftung Pro Europa ausgezeichnet. Mit dem Preis werden die herausragenden künstlerischen Leistungen des Ensembles und sein wegweisender Einsatz im Bereich der zeitgenössischen Vokalmusik gewürdigt, wie der SWR am Montag in Stuttgart mitteilte. Zu den bisherigen Preisträgern des Chorpreises gehören unter anderem die Wiener Sängerknaben, der Türkische Kinderchor TRT und der Copenhagen Royal Chapel Choir.

Auf der Suche nach sich selbst: Das Stuttgarter Éclat-Festival als Forschungslabor

13.03.10 (Gerhard Rohde) -
Seit dreißig Jahren gibt es „Tage für Neue Musik“ in Stuttgart. Vor einigen Jahren gaben sie sich den effektvoll-mehrdeutigen Titel „Éclat“. Im Medienzeitalter reicht eine sachliche Bezeichnung nicht mehr aus. Ein Eklat erregt einfach mehr Aufmerksamkeit. Für die-se sorgte schon vor dem diesjährigen „Éclat“-Festival die so genannte Finanzkrise. Die Stadt Stuttgart muss sparen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: