Wettbewerbe

Wettbewerbe

  • Händel-Forschung: Absolventen eines Studiums der Musikwissenschaft können sich mit ihren bis vor zwei Jahren entstandenen Forschungsarbeiten zu Leben und Werk Georg Friedrich Händels um den internationalen Händel-Forschungspreis bewerben, der alle zwei Jahre in Höhe von 2.000 Euro von der G. F. Händel-Gesellschaft vergeben wird. Die nächste Vergabe erfolgt im Juni 2017 anlässlich der Händel-Festspiele, Halle/Saale. Bewerbung bis 1. Februar 2017; www.haendel.de
  • Europäischer Schulmusikpreis: Zur Förderung des aktiven instrumentalen Musizierens an allgemeinbildenden Schulen können Lehrerinnen und Lehrer für innovativen und kreativen Musikunterricht im Klassenunterricht und in Arbeitsgemeinschaften ausgezeichnet werden. Für diesen Wettbewerb um den Europäischen Schulmusik-Preis sind Beispiele aus dem jeweils laufenden Schuljahr einzureichen. Als Geldpreise stehen hierfür insgesamt 21.000 Euro zur Verfügung. Nächste Vergabe im Rahmen der Musikmesse 5. bis 8. April 2017 in Frankfurt/Main. Bewerbungszeitraum 2. Januar bis 28. Februar: Info: Europäischer Schulmusik Preis, SOMM-Society of Music Merchants e.V., Berlin; www.somm.eu
  • Listen to the Future – der Sound unserer Welt ist Thema für den „Deutschen Klang.Forscher!-Preis“. Welche Klänge werden uns in zehn, hundert oder tausend Jahren umgeben? Was klingt vertraut, welche Klänge werden uns weiterhin oder auch nicht mehr umgeben, in unserer Arbeitswelt, auf dem Land, in der Stadt. Schulklassen oder Schülergruppen sind aufgerufen, ihre Vorstellungen wie wir künftig kommunizieren, welche Träume, Ängste und Visionen sie haben, hörbar zu machen. Die bis 14. November mit technischer Hilfe eingereichten Hörstücke werden zwischen März und Juni von einer Jury bewertet, vorgesellt und prämiert. An dem Kooperationsprojekt sind beteiligt die Stiftung Zuhören, der PwC-Stiftung Jugend-Bildung-Kultur und Büro Filmproduktion und Kommunikationsdesign Chunderksen; www.klang-forscher.de/wettbewerb
  • Für den 8. Internationalen Louis: Spohr-Wettbewerb für junge Geiger bis 14, bis 17 und bis 20 Jahre hatten sich insgesamt 189 Violinen-Virtuosen beworben. Aus dieser großen Zahl wählte die Jury die 107 besten Geigerinnen und Geiger für die Teilnahme am Wettbewerb vom 28. Oktober bis 8. November 2016 an der Musikhochschule in Weimar aus. Sie kommen aus insgesamt 24 Ländern, darunter China, Japan, Südkorea, den USA und vielen europäischen Ländern.
  • In der Tromppercussion Competition 2016 in Eindhoven (NL) hat die Vorauswahl-Jury unter 100 Kandidaten 30 aus 11 Ländern für die 4 Finalrunden des Wettbewerbes ausgewählt, die vom 18. bis 27. November ausgetragen werden. Auf die Preisträger wartet ein umfängliches Tourenprogramm.
  • für Blechbläser-Ensembles, Quartett bis Sextett in beliebiger Besetzung für Professionals und Amateure vom 3. bis 6. November 2016 um den Preis der Europa-Stadt Passau. Geldpreise 500 bis 5.000 Euro. Info: www.blechbläser-wettbewerb.de
  • für Violoncello, für Musiker geboren nach 31.01.1990 in Warschau vom 30. Januar bis 10. Februar 2017. Preisgeld 25.000 Euro. Anmeldung 30. November: XI Witold Lutoslawski International Cello Competition; www.lutoslawski-cello.art.pl
  • für Pianisten, Alter 16–25 Jahre, vom 3. bis 5. März 2017 Piano Campus Festival (27. Januar bis 2. März) in La ville de Pontoise (Région Ile-de-France). Preisgeld 30.000 Euro. Bewerbung bis 21. Dezember 2016: www.piano-campus.com
  • für Gesang, Alterslimit 32 Jahre, vom 6. bis 11. März 2017 in Bad Endorf. Geldpreise 500 bis 5.000 Euro. Bewerbung bis 26. Februar: 9. Internationaler Lions-Gesangswettbewerb der Festspiele Immling, Gut Immling, 83128 Halfing Deutschland; Sekretariat@gut.immling.de;www.gut-immling.de
  • für Viola vom 17. bis 19. März 2017 in Düsseldorf. Anmeldeschluss 17. Februar: Rubinstein-Akademie, Düsseldorf; www.rubinstein-akademie.de
  • für junge Pianisten, Alter 6 bis 18, im März/April in Orléans. Anmeldung bis 11. März: Junior Piano concours „Brin d‘herbe“ Orléans (Frankreich); www.oci-piano.com
  • für junge Pianisten bis 15 bzw. bis 19 Jahre (geb. ab 1. April 2002 bzw.1998) vom 1. bis 3. April 2017 in Larnaka Cypern). Preisgeld von 500 bis 1.200 Euro. Anmeldung bis 10. März: 22. Evangelia Tjiarri Annual International Piano Competitio; www.tjiarri.org
  • für Lied-Duo (Gesang/Klavier) mit Schwerpunkt Osteuropäisches Kunstlied, Klavierlieder schlesischer Schumannianer, vom 3. bis 5. April 2017 in Ratingen. Geldpreise 600 bis 2.000 €. Bewerbung bis 20. Februar: Liedduowettbewerb Rhein-Ruhr; www.liedduowettbewerb-rhein-ruhr.de
  • für Sänger/-innen ab Jahrgang 1987, Ausnahme: jugendlich-dramatische Soprane und dramatische Mezzosop-rane ab Jahrgang 1985, vom 17. bis 22. April 2017 in Wien zum 100. Geburtstag der Ks. Hilde Zadek. Drei Geldpreise 3.000 bis 10.000 Euro. Bewerbung bis 10. März: 10. Internationaler Hilde Zadek Gesangswettbewerb, zadek-competition@mdw.ac.at
  • für Pianisten bis zu 32 Jahren von 20. bis 28. April 2017 in Jaen (Spanien). Preisgeld 40.000 Euro. Bewerbung bis 8. März: Concurso Internacional de Piano Premio Jaén; www.dipujaen.es/premiopiano
  • für Violinisten bis 25 Jahre vom 24. April bis 6. Mai 2017 im Haus Marteau, Lichtenberg und Hof. Geldpreise 500 bis 10.000 Euro. Bewerbung bis 31. Januar: Internationaler Violinwettbewerb Henri Marteau; www.violnwettbewerb-marteau.de
  • für junge Pianisten bis 16 Jahre vom 28. April bis 1. Mai 2017 in Kosice (Slovakei). Bewerbung bis 31. Dezember: Peter Torperczer International Piano Competition Kosice; www.zuske.sk/en
  • für junge Pianisten (1. und 2. Degree music schools, 3 Altersgruppen) vom 19. bis 26. Mai 2017 in Kielce (Polen). Anmeldung bis 20.April: Moritz Moszkowski International Competition „Per aspera ad astra“; www.musyczna.kielce.pl
  • für Akkordeon, solistisch und Ensemble, vom 15. bis 21. Mai 2017 in Klingenthal. Geldpreise zwischen 250 und 3.500 Euro. Anmeldung bis 31. Januar: www.accordion-competition.de
  • für Organistinnen und Organisten mit abgeschlossenem Studium vom 16. bis 20. Mai 2017 in Haarlem (Niederlande), Thema César Franck und Camille Saint-Sa?ns. Geldpreise 500 bis 2.000 Euro. Bewerbung bis 31. Januar: International César Franck Competition; wwwcesarfranckconcours.nl
  • für Violoncello öffnet sich 2017 zum ersten Male der Königin Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel, zugelassen für junge Musiker ab Geburtsjahr 1987 vom 8. Mai bis 3. Juni 2017, anzumelden bis 11. Januar: Queen Elisabeth Competition, Brussel; info@qeimc.be, www.qeimc.be – somit künftig im jährlichen Wechsel Gesang, Violine, Klavier und Violoncello.
  • für Pofi-Jazzmusiker und -musikerinnen, Jazzbands bis 6 Mitglieder und Jazz-Vokalisten, Höchstalter 40 Jahre, vom 13. bis 20. Mai 2017 in Bukarest. Geldpreise und Konzert-Engagements. Bewerbung bis 10. Februar: www.jmEvents.ro
  • für Streichquartett und für Bläser-Ensemble (bis 6 Musiker), Alterslimit geb. ab 01.05.1981, vom 13 bis 21 Mai 2017 in Osaka (Japan). Preisgeld 600.000 bis 3.000.000 Yen. Bewerbung bis 20.10.2016: Japan Chamber Music foundation, 9. Osaka International Chamber Music Competition & Festa; www.jcmf.or.jp/competition
  • für Jugend musiziert, Solowertung Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop), Gitarre (Pop), Ensemblewertung Streicher, Bläser, Akkordeon, Neue Musik vom 1. bis 8. Juni 2017 in Paderborn, vorausgehend Regional- und Landeswettbewerbe von Februar bis März. Anmeldung bis 15. November: www.jugend-musiziert.org/regionalwe… Info: www.jugend-musiziert.org, www.musikrat.de/jumu
  • für junge Pianisten bis 11, 12-15, 16-19 Jahre und aller Niveaustufen, vom 2. bis 9. Juni 2017 in Sankt Petersburg. Geldpreise im Gesamtwert von 20.000 Euro. Nähere Informationen und Bewerbung bis 1. März: International Competition of Young Pianists A Step Towards Mas-tery, School of Arts for Children N°4; http://www.s2m.ru
  • für Violine, Alterslimit geb. nach 05.06.1989 und vor 05.06.1999, vom 2. bis 10. Juni 2017 in Queenstown und Auckland (Neuseeland). Preisgeld 1.000 bis 40.000 US-Dollar. Bewerbung mit Video bis 16. November: www.violincompetition.co.nz
  • für Streichquartett, Alterssumme unter 128 Jahren, vom 3. bis 11. Juni 2017 in Reggio Emilia. Premio Paolo Borciani. Preisgeld 1.000 bis 25.000 Euro. Bewerbung mit video/audio DVD bis 3. Februar: 11. International String Quartet Copetition; www.premioborciani.org
  • für Pianisten, der Jahrgänge 1982 bis 1999 vom 17. bis 23. Juni 2017 in Tromsø (Norwegen). Preisgeld 10.000 bis 30.000 Euro. Bewerbung bis 15. Februar: The 5. Top of the world International Piano Competition; http:/topoftheworld.no
  • für Pianisten, geboren ab 10.06.1986, vom 11. bis 23. Juni 2017 in Shenzhen (China). Geldpreise 15.000 bis 200.000 RMB. Bewerbung bis 10. Februar: The 4. China Shenzhen International Piano Concerto Competition; www.csipcc.com.cn
  • für Chor vom 25. Juni bis 1. Juli 2017 in London. Anmeldung bis 15. Dezember: London International A cappella Choral Competition;www.liaccc.org.uk
  • für Orgel-Interpretation und Improvisation vom 10. bis 22. Juli 2017 in St. Albans, Alterslimit 32 Jahre. Geldpreis zweimal 6.000 GMP. Bewerbung bis 24. März: International Organ Festival St.Albans; www.organfestival.com
  • für Gesang und für Klavier zur Würdigung des armenischen Komponisten Komitas Vardapet sowie zur Förderung der klassischen Musik in Brandenburg, offen für studierende und professionelle Sänger und Pianisten ohne Altersbegrenzung am 6. August 2017 im Schloss Prötzel. Preisgeld 6.000 Euro. Bewerbung bis 1. August: Komitas Wettbewerb, 15345 Prötzel, Am Park 1; www.komitas-festival.de/Wettbewerb
  • für Pianisten, Alterslimit 30 Jahre, vom 17. bis 31. August 2017 in Helsinki. Preisgeld 5.000 bis 25.000 Euro. Bewerbung mit DVD-Vdeo bis 1. Mai; 4. Helsinki International Maj Lind Piano Competition, Sibelius Academy; www.siba.fi/majlind
  • für Klavier, Violine, Oboe, Gitarre, Altersgrenzen für Vokalisten 20 bis 32 Jahre, für Soloinstrumente 17 bis 29 Jahre, vom 28. August bis 15. September 2017 in München. Geldpreise 5.000 bis 12.000 Euro. Bewerbung bis 31. März: Internationaler Musikwettbewerb der ARD, Bayerischer Rundfunk; www.ard-musikwettbewerb.de
  • für Pianisten im Alter 15 bis 30 Jahre vom 1. bis 10. September in Glasgow, Großbritannien im Gedenken an den Pianisten Frederic Lamond. Hauptpreis 10.000 GBP. Bewerbung bis 31. März: Scottish International Piano Competition, Royal Conservatoire of Scotland; www.scottishinternationalpianocompe…
  • für Organistinnen und Organisten bis 34 Jahren vom 3. bis 9. September 2017 in Kaliningrad (Russ. Föderation), Vorrunde in Deutschland 23. bis 28. April 2017 in Hamburg. Geldpreise 1.000 bis 5.000 US-Dollar; Bewerbung bis 1. März: Mikael Tariverdiev International Organ Competition, Moskau; www.organcompetition.ru
  • für Flöte, Klarinette, Saxophon, Alterslimit 28 Jahre, vom 12. bis 17. September 2017 in Düsseldorf. Preisgelder insgesamt 30.000 Euro. Anmeldung bis 30. April: Aeolus Bläserwettbewerb, Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf; www.aeoluswettbewerb.de
  • für Pianisten bis 32 Jahre vom 18. bis 24. September 2017 in Bratislava (Slovakei). Geldpreise 2.000 bis 5.000 €. Bewerbung bis 30. Juni: 9. J.N. Hummel International Piano Competition; www.filharmonia.sk
  • für Pianisten, 16 bis 33 Jahre, vom 1. bis 11. Oktober 2017 in Tbilisi (Georgien). Preisgeld 1.000 bis 15.000 US-Dollar. Bewerbung mit 30‘-Recording bis 1. Mai: VI. Tbilisi International Piano Competition Georgia; www.tbilisipiano.org.ge
  • für Sängerinnen und Sänger bis 28 bzw. 30 Jahre vom 1. bis 14. Oktober 2017 in Gütersloh mit Vorauswahlen von April bis August weltweit an 23 Orten. Geldpreise 60.000 Euro. Nähere Informationen und Anmeldung bis 31. März: Internationaler Gesangswettbewerb Neue Stimmen; www. bertelsmann-Stimmen.de
  • für Pianisten bis zu 30 Jahren vom 6. bis 16. Oktober 2017 in Darmstadt. Preisgeld 30.000 Euro plus Konzertangebote. Bewerbung bis 1. Juni: XI. Darmstadt International Chopin Piano Competition, Chopin-Gesellschaft in Deutschland, Darmstadt; www.chopin-gesellschaft.de
  • für Pianisten zwischen 19 und 29 Jahren vom 8. bis 21. Oktober 2017 in Utrecht (NL). Geldpreise 7.500 - 20.000 Euro. Anmeldung bis 1. Dezember: 11. International F. Liszt Competition; www.liszt.nl
  • für Chor, Männer-, Frauen-, Gemischter Chor, alle Niveaustufen, bis 40 Mitglieder, Mindestalter 15 Jahre, vom 6. bis 8. Oktober 2017 in Maasmechelen (Belgien). Geldpreise 1.250 bis 1.750 Euro. Bewerbung bis 15. Januar: International Choir Contest of Flanders Maasmechelen; www.ikv-maasmechelen.be
  • für Flöte, Alterslimit 32 Jahre, in den Kategorien Flöte solo, 2 Flöten mit Klavier, 3-4 Flöten, vom 8. bis 14. Oktober 2017 in Uelzen. Preisgeld zwischen 500 und 2.600 Euro. Info: 17. Internationaler Flötenwettbewerb „Friedrich Kuhlau“, Uelzen; www.uelzen.de, www.kuhlau.de
  • für junge Pianisten bis 13 und bis 17 Jahre vom 23. Oktober bis 2. November 2017 in Weimar. Preisgeld ca. 10.000 Euro. Anmeldung bis 22. Juli: Internationaler Wettbewerb Franz Liszt für junge Pianisten; www.liszt://www.hfm-weimar.de/liszt, Liszt-junior-wettbewerb@hfm-weimar.de
  • für Künstlerstipendium (Bildende Kunst, Literatur, Komposition, Tanzperformance) für ein- bis dreimonatige Arbeitsaufenthalt für Projektarbeit 2018/2019 für Künstler aus Deutschland, Ostseeanrainerstaaten einschl. Island und Norwegen. Bewerbung zwischen 1. Juni und 30. Juli 2017: Künstlerhaus Lukas, Dorfstr. 35, 18374 Ahrenshoop; www.künstlerhaus-lukas.de
  • für junge Bands, 18 Monate Unterstützung durch professionelles Coaching im künstlerischen, kaufmännischen und rechtlichen Bereich, offen für Bands aller Richtungen. Nähere Informationen und Bewerbung bis 30. November 2016: Bandpool 2016/2017 der Popakademie Mannheim; www.popakademie.de, www.bandpool.de
  • für Yamaha-Stipendien für Musikstudierende, wechselnd in den Fächern Tasten-, Streich-, Blas-, Schlaginstrumente und Gesang, Limit 25 Jahre. Bewerbung mit CD: Yamaha Music Foundation, 25462 Rellingen; www.o.krueger@yamaha.de, http://de.yamaha.com/de/music_educa…
  • für Kammermusikensembles (Streichinstrumente mit Klavier) vom 4. bis 8. April 2017 in London zur Karriereförderung, Vermittlung von Konzerten in London, Alterslimit 32 Jahre, max. Durchschnitt 30 Jahre. Nähere Informationen und Bewerbung professioneller Ensembles bis 1. Dezember 2016: The Parkhouse Award; www.parkhouseaward.com
  • für Stipendium Jazz 2017 für zeitlich begrenzte musikalische Vorhaben, 1917 Förderung ausschließlich für Frauen mit Hauptwohnsitz bzw. beruflichen Mittelpunkt in Berlin. Nähere Informationen und Bewerbung bis 16. November 2016: Reg. Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei, Kulturelle Angelegenheiten, www.kultur.Berlin.de
  • für innovative Konzepte mit modellhaften nachhaltigen Strukturen zur Verankerung kultureller Bildung in kulturellen Einrichtungen und Schulen. Preisverleihung Juli 2017 in Berlin. Hauptpreis „Der Olymp“, Zukunftspreis für Kulturbildung 5.000 und 1.000 Euro. Nähere Informationen und Bewerbung bis 15. Dezember 2016: Kinder zum Olymp! Wettbewerb, Kulturstiftung der Länder, Berlin; www.Kulturstiftung.de/Kinder-zum-Olymp

Für Komponisten

  • für kammermusikalische Besetzung aus Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Akkordeon (keine Altersbegrenzung) sowie für Orchester (Alterslimit 40 Jahre) erwartet der Wettbewerb anlässlich der Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik (Weimar 18. bis 22. April 2017) Einsendungen bis 31. Dezember 2016: Preisgeld mindestens 6.000 Euro. Nähere Informationen unterwww.via-nova-ev.de
  • Im 32. Bundeswettbewerb jugend komponiert sind als Kategorien ausgeschrieben Kammermusik für Duo bis Quintett mit Sopranstimme, Flöte, Cello, Klavier, Gitarre, für ein Solowerk für eines der genannten Instrumente oder Stimme sowie für eine Komposition in freier Besetzung. Preise in den Altersgruppen 12–13, 14–16, 17–22 Jahre, Stipendien für Kompositionswerkstatt. Nähere Informationen und Bewerbung bis 7. Januar 2017: Jugend komponiert c/o Jeunesses Musicales Deutschland, Tel. 07934/993631, bundeswettbewerb@jugendkomponiert.org