11 Fragen an Susanne Kelling


(nmz) -
Die Mezzosopranistin Susanne Kelling studierte an der Musikhochschule in Köln zunächst Violoncello und – nach ihrem Violoncello-Examen – Gesang bei Prof. Klesie Kelly-Moog. Heute führen sie ihre Gastspiele an die Opernhäuser in Köln, Düsseldorf, Tokyo, an das Staatstheater am Gärtnerplatz in München, das Opernhaus San Carlo in Neapel, G. Verdi in Trieste, Carlo Felice in Genua, Teatro Regio in Turin, Fondazione dell`Arena di Verona und „La Fenice“ in Venedig. Soeben erschien bei Challenge Records eine Einspielung der „Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ mit dem Henschel-Quartett.
Ein Artikel von Susanne Kelling

 

Welche Musik macht Sie stark?
Die Musik Johann Sebastian Bachs.

Bei welcher Musik werden Sie schwach?
Beim morgendlichen Radioweckruf.

Bei welcher Musik stellen Sie sofort das Radio ab?
(siehe Antwort auf Frage 2)

Mit welcher Melodie sollte Ihr Handy klingeln?
Lautlos, bitte.

Wenn Sie „König von Deutschland“ wären: Was würden Sie als Erstes tun?
Nach Neuschwanstein ziehen.

Wie hieß Ihre erste Schallplatte?
 Schallplatte?

Welches ist Ihr Lieblingslied von den Beatles?
 „Yesterday“.

Auf wen oder was können Sie am ehesten verzichten?
 Arroganz.

Welches Musikstück erinnert Sie an das erste Rendezvous oder den ersten Kuss?
Grillengesang in warmen Sommernächten.

Woran starb Mozart?
An genialer Erschöpfung?

Welche Musik soll zu Ihrer Beerdigung erklingen?
(siehe Antwort auf Frage 1)

 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel