AMJ-Vorstand mit neuen Gesichtern

Mitgliederversammlung wählt in Braunschweig einstimmig neuen Vorstand


(nmz) -
Ende Juni wählte die Mitgliederversammlung des Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ) einstimmig einen neuen Vorstand: Drei der nun insgesamt acht Vorstandsmitglieder wurden neu gewählt, fünf Mitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.
Ein Artikel von nmz-red

Franz Riemer aus Wolfenbüttel wurde erstmalig als Vorsitzender gewählt und tritt hiermit die Nachfolge von Karl Ermert an. Zusammen mit seinen Vertretern/-innen Bine Becker-Beck (Mönchengladbach) und Markus Brünger (Garbsen) bildet er den geschäftsführenden Vorstand. Neben dem bisherigen Vorstandsmitglied Regina Görner aus Saarlouis wurden als Beisitzer Joachim Geibel (Köln), Gabriele Nogalski (Bremen) und Berit Walther (Jena) wiedergewählt. Ergänzt wird das Gremium durch die Ehrenvorsitzende Lore Auerbach aus Hildesheim, Karl Ermert wurde ebenfalls zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Zudem wurde Prof. Werner Rizzi (Remscheid) als neuer Beisitzer kooptiert. Das sechsköpfige Team der Bundesgeschäftsstelle um den Generalsekretär Jörg Meder bildet die Organisationsbasis des AMJ und arbeitet eng mit dem Vorstand zusammen.

Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: