Buch-Tipps 2013/11


(nmz) -
Christian Dimpker: Extended Notation. The depiction of the unconventional +++ Klaus Pietschmann/Melanie Wald-Fuhrmann (Hrsg.): Der Kanon der Musik. Theorie und Geschichte. Ein Handbuch +++ Matthias Herrmann (Hrsg.): Johann Walter. Torgau und die evangelische Kirchenmusik
Ein Artikel von Michael Wackerbauer

Christian Dimpker: Extended Notation. The depiction of the unconventional, LIT Verlag, Berlin u. a. 2013, 346 S., Notenbsp., 39,90 Euro, ISBN 978-3-643-90302-0

Um der Problematik zu begegnen, dass ungewöhnliche Spielweisen in der zeitgenössischen Musik von Komponisten individuell und damit uneinheitlich notiert werden, entwickelt Dimpker hier ein konsistentes Notationssystem für das klassische Instrumentarium, Stimme und elektroakustische Musik – ein anregendes Handbuch zum aktuellen Klangrepertoire.

Klaus Pietschmann/Melanie Wald-Fuhrmann (Hrsg.): Der Kanon der Musik. Theorie und Geschichte. Ein Handbuch, edition text + kritik, München 2013, 950 S., Abb., Notenbsp., 79,00 Euro, ISBN 978-3-86916-106-8

Ein eminenter Wurf auf schwierigem Terrain. Nach drei Jahrzehnten recht theorielastiger Kanon-Kritik erscheint das Konzept gewinnbringend, die Sache entlang von „Kanongeschichten“ vom Choral bis Jazz einmal gründlich vom Kopf auf die historischen Füße zu stellen. Flankiert wird dieser Ansatz durch Kapitel zur aktuellen Bestimmung des Gegenstands und zu systematischen Aspekten der Kanonbildung.

Matthias Herrmann (Hrsg.): Johann Walter. Torgau und die evangelische Kirchenmusik (Sächsische Studien zur älteren Musikgeschichte, Bd. 4), Verlag Klaus-Jürgen Kamprad, Altenburg 2013, 324 S., Abb., Notenbsp., 29,80 Euro, ISBN 978-3-930550-94-4

Der schön gestaltete Band, der dem Urvater der evangelischen Kirchenmusik gewidmet ist, bietet Reflexion und  Dokumentation: Im ersten Teil wird das religionsgeschichtliche Umfeld und Walters Musik dargestellt sowie seine Kantorentätigkeit auf Grundlage zahlreicher, bislang teils unbekannter Dokumente aus Archiven in Dresden, Kahla, Torgau und Weimar beschrieben, die im zweiten Teil in Transkription und guten Faksimiles bereitgestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: