Buch-Tipps 2019/04

Musikunterricht mit geflüchteten Jugendlichen …


(nmz) -
Musik – Sprache – Identität. Musikunterricht mit geflüchteten Jugendlichen, hrsg. v. Dorothee Barth, Helbling +++ Ted Fox: Showtime at the Apollo. The Epic Tale of Harlem’s Legendary Theater, illustrated by James Otis Smith, Abrams ComicArts, New York 2018 +++ Martin Petzoldt: Bach-Kommentar, Bd. 3: Fest- und Kasualkantaten, Passionen. Theologisch-musikwissenschaftliche Kommentierung der Geistlichen Vokalwerke Johann Sebastian Bachs, Bärenreiter
Ein Artikel von Michael Wackerbauer

Musik – Sprache – Identität. Musikunterricht mit geflüchteten Jugendlichen, hrsg. v. Dorothee Barth, Helbling, Inns­bruck u.a. 2019, 228 S., Abb., Notenbsp., € 29,90, ISBN 978-3-86227-354-6

Alle, die sich mittels musikpädagogischer Ansätze den mannigfaltigen Herausforderungen der gesellschaftlichen Integration annehmen wollen, bekommen mit dem Handbuch einen sehr gut strukturierten Einstieg in Theorie und Praxis des Themenfeldes. Neben aktuellen Forschungsergebnissen und Projekten werden zur konkreten Umsetzung Materialien für Musik- und Sprachlehrkräfte bereitgestellt.

Ted Fox: Showtime at the Apollo. The Epic Tale of Harlem’s Legendary Theater, illustrated by James Otis Smith, Abrams ComicArts, New York 2018, 224 S., $ 24,99, ISBN 978-1-4197-3138-9

Ein überaus spannendes Kapitel interkultureller Musikgeschichte wird mit dieser Graphic Novel über eine der einflussreichsten Aufführungsstätten vor allem afro-amerikanischer Musik in Harlem aufgeschlagen, die seit 85 Jahren Sprungbrett und gefeierte Bühne unzähliger Künstler ist – ein Augenschmaus, zu dem man die einschlägigen Scheiben der auftretenden Legenden auflegen sollte.

Martin Petzoldt: Bach-Kommentar, Bd. 3: Fest- und Kasualkantaten, Passionen. Theologisch-musikwissenschaftliche Kommentierung der Geistlichen Vokalwerke Johann Sebastian Bachs, Bärenreiter, Kassel u.a. 2018, 910 S., € 79,00, ISBN 978-37618-17438

Wer in der vorösterlichen Zeit tief in Bachs intellektuelle und künstlerische Auseinandersetzung mit dem Passionsgeschehen einsteigen möchte, wird auf den posthum herausgegebenen Kommentar des Leipziger Theologen künftig nicht verzichten können – ein quellenreicher Band, der darüber hinaus umfassende Anmerkungen zu Bachs Kantaten für Marienfeste, Trauungen, Begräbnisse und andere feierliche Anlässe bietet.
  

Das könnte Sie auch interessieren: