Das Klavierzimmer geht in die zweite Rundev


(nmz) -
Vom 24. bis 28. August 2022 findet erneut das „Kölner Klavierzimmer“ statt. Es handelt sich um einen Wettbewerb für Musikliebende, Amateurmusikerinnen und -musiker.
Ein Artikel von DTKV Nordrhein-Westfalen

Nach dem überragenden Erfolg des letzten Jahres ist es dank des Landesmusikrates NRW und des DTKV Bezirksverbandes Köln/Aachen nunmehr wieder möglich, das Wettbewerbsformat um zwei neue Kategorien zu erweitern: Klavier vierhändig und Duo Klavier/Violine kommen zu Klavier solo hinzu.
Klavierliebhabern jeden Alters wird eine Vorspielmöglichkeit im Rahmen dieses Wettbewerbes geboten. Hierbei spielt der Könnensstand keine vorrangige Rolle: Ziel des Wettbewerbes ist nämlich die gemeinsame Freude am Erleben und Gestalten von Musik!
In bis zu 15 Minuten dürfen die Teilnehmenden sich mit ihren Lieblingsstücken der Jury präsentieren. In Form eines Hybrid-Modells ist eine Teilnahme sowohl in Präsenz (Klang­raum Kunigunde, Köln-Nippes) als auch online durch Einsendung eines Videos möglich.
Im vergangenen Jahr nahmen über 60 Klavierspielende verschiedenster Nationalitäten am „Klavierzimmer“ teil und sahen darin eine wertvolle Möglichkeit, mit dem Klavierspielen wieder anzufangen oder es zu intensivieren. Gerade für Amateurmusikerinnen und -musiker gibt es kaum eine Bühne und Möglichkeiten zum Vorspielen sind selten. Das „Kölner Klavierzimmer“ möchte genau dies ändern: Jeder, der nicht mit dem öffentlichen Klavierspiel seinen Lebensunterhalt verdient oder darauf hin studiert, ist uns im „Zweiten Kölner Klavierzimmer“ willkommen.Weitere Informationen und Details finden Sie unter: www.klavierzimmer.com.
Am Sonntag, dem 28.08.2022 findet ein Abschlusskonzert am Wettbewerbsort St. Heinrich und
Kunigund, Köln, statt.

Anmeldeschluss ist am 20.07.2022.

 

Das könnte Sie auch interessieren: