Fortbildungen


(nmz) -
Ein Artikel von vbs

ALP Dillingen
Musikunterricht digital – Produzieren, Begleiten und Erfinden mit GarageBand
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten
Termin: Zugänglich bis 31.01.2022
Online-Fortbildung
FIBS-Nummer: A211-5.5.5/21/101/614
Anmeldeschluss: 31.1.2022
Dieser Kurs richtet sich an Musiklehrkräfte aller Schularten und dient dem Kennenlernen von Anwendungsbereichen der App GarageBand. Es gibt Anregungen und Ideen zum sinnvollen Einsatz der App GarageBand im Musik­unterricht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zunächst allgemeine Informationen über mögliches Zusatzequipment und bekommen in Form von Erklärvideos grundlegende Informationen zur Bedienung der App GarageBand. Im Anschluss daran werden verschiedene Möglichkeiten des Einsatzes der App im Musikunterricht vorgestellt.

Musikunterricht digital – Musik produzieren mit einer onlinebasierten Software
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten
Termin: Zugänglich bis 31.01.2022
Online-Fortbildung
FIBS-Nummer: A211-5.5.5/21/101/614
Anmeldeschluss: 31.01.2022
In diesem Selbstlernkurs werden mithilfe von Video-Tutorials Grundfunktionen und Arbeitstechniken von und mit einem onlinebasierten Musikproduktionsprogramm kennengelernt. Des Weiteren werden einige Anregungen für den Einsatz im Unterricht beziehungsweise Distanzunterricht kurz vorgestellt. Die Software ist eine vollwertige und in der Basisversion kostenlose Audio- und Midi-Sequenzersoftware, mit der man komplette Musikstücke aufnehmen, bearbeiten, arrangieren und produzieren kann. Die Software funktioniert völlig autark in jedem Internetbrowser – es muss also kein Programm installiert werden. Darüber hinaus gibt es aber auch App-Versionen für iOS und Android. Die Arbeitsergebnisse werden in einer Cloud gespeichert und können auf diesem Weg auch Anderen zur Verfügung gestellt werden. Schülerinnen und Schüler können mit dem Programm nicht nur in der Schule (zum Beispiel auf Tablets), sondern auch zu Hause an ihrem Laptop oder Desktopcomputer weiterarbeiten. Durch die Speicherung der Ergebnisse können Schülerinnen und Schüler ihre Hausaufgaben bei der Lehrkraft digital abgeben. Auch kann die Lehrkraft Projekte in der Software für die Klasse bereits vorstrukturieren und diese nach Abgabe berichtigen oder verbessern. Nicht nur in den Zeiten von „Lernen zuhause“ kann die Verwendung der Software dazu beitragen, dass Schüler ihre Medienkompetenz in Richtung Musikproduktion erweitern, musikalische und kreative Erfahrungen machen und ein interessantes Werkzeug kennenlernen, mit dem sie sich selbst ausdrücken können.

LAG Jazz an Schulen
Effektives Proben mit der Schülerbigband
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten
Termin: Donnerstag, 11.11.2021, 09.30–16.30 Uhr
Ort: Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg
FIBS-Nummer: E795-0/21/8
Anmeldeschluss: 04.11.2021
Referent: Norbert Nagel 
In diesem Kurs geht es inhaltlich um die effektive Gestaltung einer Probe mit einer Schulbigband. Die Fortbildung ist dreiteilig konzipiert:
1. Hospitation bei einer Probe mit der Schulbigband unter Leitung von Norbert Nagel.
2. Kurzer Vortrag über effiziente Probenmethodik und die dazu benötigten Skills.
3. Die Teilnehmer erhalten selbst Gelegenheit, mit der Bigband zu proben, wobei Norbert Nagel hier als „Coach“ beratend zur Seite steht.

LAG Pop
Klassenmusizieren mit heterogenen Klassen
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten
Termin: Dienstag, 30.11.21, 09.30-16 Uhr
Ort: Staatl. Realschule Puchheim
FIBS-Nummer: E587-0/21/4
Anmeldeschluss: 23.11.2021
Referenten: Günther Hartmann, Georg Alkofer, Bastian Walcher
Rock- und Popmusik sind an den Schulen nicht mehr wegzudenken. Außerdem fordern die neuen Lehrpläne zunehmend, den Musikunterricht praxis­orientiert zu gestalten. Auch die Kinder und Jugendlichen erwarten, dass sie nicht nur theoretisch erfahren, wie eine E-Gitarre oder das Keyboard funktioniert, sondern wollen diese auch spielen, und das am besten in einer (Klassen-)Band. Geht das jedoch mit Schülern, die keine Instrumentalerfahrung haben? Die Fortbildung soll Wege aufzeigen, die es ermöglichen, im Klassenverband nicht nur die „klassischen“ Rockmusikinstrumente wie E-Gitarre, E-Bass, Klavier/Keyboard und Schlagzeug für jeden Schüler erfahrbar zu machen. Auch der Einsatz der Ukulele als „Klasseninstrument“ soll berücksichtigt werden.

Grundlagen der Tontechnik
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten
Termin: Montag, 17.01.22, 09.30-16 Uhr
Ort: Stefan-Krumenauer-Realschule Eggenfelden
FIBS-Nummer: E587-0/22/5
Anmeldeschluss: 23.01.2022
Referenten: Markus Asböck, Günther Hartmann
Unsere Schule hat eine Schulband – schön und gut. Aber wie funktioniert unser Mischpult? Welche Kabel werden benötigt, welche Mikrofone muss man verwenden und wie bekommt man einen guten Sound aus dem Mischpult? Diese Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten, die eine Schulband leiten/coachen und noch keine tontechnischen Erfahrungen haben oder diese auffrischen wollen. Darüber hinaus werden Grundlagen vermittelt, wie man leicht und effektiv mit kostenloser Software im Klassenzimmer aufnehmen kann.
Um eine Effektivität des Kurses zu gewährleisten, wird die Teilnehmerzahl auf maximal 15 Lehrkräfte beschränkt.

LAG Schulchor
„Chorleitung – Back to the roots”
Zielgruppe: Lehrkräfte RS und GY
Termin: Mo, 21. 02.2022, 09.30–16.30 Uhr
Ort: Ev. Emmaus-Kirche Hallbergmoos
FIBS-Nummer: E369-0/22/1
Anmeldeschluss: 16.02.2022
Referent: Markus Bauer
Ein Tag rund um das Thema Chordirigieren für Musiklehrkräfte. Welche Einflüsse hat man als Dirigent oder Dirigentin auf den Chor? Welche Grundtechniken des Dirigierens sind wichtig, um Musik, Tempo, Dynamik und vieles mehr dem Schulchor zu vermitteln? Das Seminar soll genutzt werden, um die Basistechnik des Chordirigierens wieder aufzufrischen und/oder aus einer neuen Perspektive kennenzulernen.
Neben der Arbeit an den Basiselementen der Chorleitung soll das Dirigieren an ausgewählten Stücken gelernt, verbessert und geübt werden. Fragen zu jeglichen Themen der Chorleitung sind ausdrücklich erwünscht.

LAG Volksmusik
Do-Re(lative)-Mi-Fa-Solmisation
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten
Termin: Mittwoch, 12.01.2022, 15.30 bis 17.00 Uhr
Ort: Online-Fortbildung
FIBS-Nummer: E425-0/22/1
Anmeldeschluss: 10.01.2022
Referentinnen: Angela Hofgärtner und Camilla Jacobi
Wir nutzen die Gesten der Relativen Solmisation, um das Einprägen von Melodien zu erleichtern, auch mit Unterstützung der Solmisations-App „Tab-Do“.
Ausgewählte, geeignete Liedbeispiele aus dem Bereich Volksmusik und Folk begleiten uns durch diese Fortbildungsveranstaltung.

Hinhören, Nachspielen, Mitspielen (für alle Schularten)
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten
Termin: Mittwoch, 23.02.2022, 15.30 bis 17.00 Uhr
Ort: Online-Fortbildung
FIBS-Nummer: E425-0/22/2
Anmeldeschluss: 21.02.2022
Referentinnen: Angela Hofgärtner und Camilla Jacobi
Ein herausragendes Merkmal der Volksmusik ist das spontane Musizieren ohne Noten, ähnlich wie zum Beispiel beim Jazz.
So widmet sich diese Fortbildung dem Musizieren ohne Noten im Sinn von rhythmischem und harmonischem Begleiten, aber auch von Nachspielen der Melodie und Finden einer zweiten (oder auch weiteren) Stimme.

 

 

Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: