Hauptarbeitstagung in Regensburg im Mai


(nmz) -
„Zukunftswerkstatt Musikschule“: Unter dieses Motto stellt der VdM seine diesjährige Bundesversammlung und Hauptarbeitstagung, die am 13. und 14. Mai in Regensburg stattfindet.
Ein Artikel von vdm

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich im Neuhaussaal im wunderschönen Theater mitten in der historischen Altstadt. Der VdM feiert in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag: Anlass genug für einen Blick nicht nur in die Zukunft, sondern auch in die Vergangenheit. „70 Jahre VdM – Erbe und Auftrag!“, lautet daher der Titel des Eröffnungsvortrags, gehalten von Ulrich Mahlert, Professor i.R. für Musikpädagogik an der Fakultät Musik der Universität der Künste Berlin, und langjähriger Begleiter der Arbeit der Musikschulen. Er wird im Anschluss mit der Goldenen Stimmgabel des VdM geehrt.
Dem öffentlichen Teil der Bundesversammlung folgt der Vereinsteil für die Mitglieder. Der zweite Tag der Hauptarbeitstagung ist dann der Zukunft gewidmet. Im Panel „Nachwuchs statt Wildwuchs“ diskutieren Podiumsgäste über die Frage, wie man dem zunehmenden Fachkräftemangel, der auch die Musikschulen betrifft, begegnen kann. Anschließend beschäftigen sich Arbeitsgruppen mit der digitalen, personellen und inklusiven Zukunft von Musikschulen.
Die Sing- und Musikschule Regensburg fährt musikalisch einiges auf, um die Veranstaltung zu umrahmen. Neben Beiträgen rund um die Versammlung bietet die Musikschule mit der h-Moll-Messe am Freitag Abend sowie einer „Regensburger Nacht der Musik“ am Samstag Abend für diejenigen, die noch bleiben können, besondere musikalische Höhepunkte.

Das könnte Sie auch interessieren: