Link-Tipps 2013/07

Von Ole Hübner


(nmz) -
Sounds Of The Internet +++ Marhulets malt +++ Reineke rät
Ein Artikel von Ole Hübner

Sounds Of The Internet
www.soundsoftheinternet.com

Im Mai hatte ich mit „Save the Sounds“ ein virtuelles Museum für Klänge vorgestellt. „Sounds of the Internet“ geht quasi noch einen Schritt weiter und präsentiert das Internet selbst als ein Musikmuseum: Hier sind jene Websites, die beim Laden automatisch Musik wiedergeben, zu einer munteren audiovisuellen Playlist zusammengestellt. Der Clou: Die jeweiligen Seiten werden beim Durchklicken vollständig geladen, und so gibt es auch manche Kuriosität fürs Auge.

Marhulets malt
http://issuu.com/damianmarhulets/do…

Das Stück „Strange Beauty of Second Use“ von Damian Marhulets, komplett hörbar unter http://www.youtube.com/watch?v=Nrcg…, ist in vielen bunten, teils comicähnlichen, teils collageartigen Bildern auf Kärtchen notiert, die der Komponist, der auch als DJ und Klangkünstler tätig ist, online verfügbar gemacht hat.

Reineke rät
http://www.essl.at/works/7x7.html

Die in Essen studierende Musikwissenschaftlerin Leonie Reineke, die seit geraumer Zeit mit Beiträgen für WDR 3 TonArt oder die Neue-Musik-Zeitschrift SEILTANZ in Erscheinung tritt, hat in ihrem Schatzkästchen gekramt und ihren Lieblingstipp verraten: „Der Komponist Karlheinz Essl überlässt die kompositorische Kontrolle einmal ganz dem Internetuser: Eine interaktive Partitur seines Werkes ‚7x7‘ bietet die Gelegenheit, durch einfache Mausklicks die Motive der Komposition in Ruhe zu entdecken und beliebig zu kombinieren. Eine sagenhafte Avantgarde-Spielerei mit Suchtfaktor.“ Musik, Features und Hörspiele von Leonie Reineke gibt es übrigens unter www.soundcloud.com/leonie-juliane-r…

Das könnte Sie auch interessieren: