Link-Tipps 2013/12


(nmz) -
In dieser Ausgabe der Linktipps soll der Bogen zur Wissenschaft geschlagen werden. Denn das Internet lässt sich schließlich nicht zur Verbreitung von Katzenbildern nutzen, sondern auch für das Öffentlichmachen von forscherischer Leistung. Gut, wenn die Quellen öffentlich zugänglich gemacht werden und nicht allein im Kreise der sowieso in den Szenen Kreisenden bleibt.
Ein Artikel von Martin Hufner

Sebastian Berweck: It worked yesterday – On (re-)performing electroacoustic music
http://www.sebastianberweck.de/medi…

Der Musiker und Musikforscher Sebastian Berweck hat mit dieser über 250 Seiten langen Doktorarbeit sich Fragestellungen im Rahmen der Aufführungspraxis elektroakustischer Musik angenommen. Damit wagt er einen tiefen Griff in die Probleme einer schnell sich ändernden Welt, die mit dem technologischen Fortschritt konfrontiert ist. Pflichtlektüre für Leute, die sich mit der Geschichte und Praxis neuer Musik beschäftigen.

Statistischer Überblick über die Förderungsmaßnahmen für Neue Musik in Deutschland
http://foerderungneuermusikindeutsc…

Eine Studentenarbeit von Maya Mankiewicz und Jakob Bauer, die sich die Mühe gemacht hat, in den Dschungel der Neuen-Musik-Förderung einen Blick zu werfen. Eine ausgesprochen brisante Geschichte. Zuerst erschienen als Text in den „Positionen 96“ unter dem Titel „Ives oder Webern hätten heute kaum eine Chance“. Den kann man hier auch nachlesen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: