Link-Tipps 2021/02

Neumz | Martin Tchibas Net_On-mixer


(nmz) -
Am Rande der neuzeitlichen Musikgeschichte tun sich neue Dinge auf. Die Erde ist keine Scheibe, sondern kugelt sich durch das Weltall der Klänge. Musikalisches Mittelalter zum täglichen Studium und Nachdenken hier, Turboklänge zum Selbermischen dort. Verzückende Zeiten sind das.
Ein Artikel von Martin Hufner

Neumz
https://neumz.com/de

Alt trifft auf neu, Tradition auf Innovation. Neumz sei die einzige vollständige Aufnahme aller Gregorianischen Gesänge der Welt. „Das gesamte gregorianische Gesangsrepertoire, aufgenommen von der Gemeinschaft der Benediktinerinnen der Abtei Notre-Dame de Fidélité von Jouques, in der französischen Provence. Jeder Gesang wird mit der Partitur in Quadriquartas, dem lateinischen Text und dessen Übersetzung in die Sprache des Benutzers synchronisiert. Neumz ist die erste und einzige vollständige Aufzeichnung und die erste vollständige digitale Ressource für liturgisches Material. Der Inhalt des Psalters, Lektionars, Collectariums, Antiphonariums, Responsoriums und Graduale wird zu einem Multimedia ‚Liber Digitalis‘ des 21. Jahrhunderts zusammengefasst.“ Das sind alles Superlative. Und dazu gibt es dies alles auch noch in englischer, spanischer, italienischer, deutscher und französischer Sprache, inklusive Übersetzungen der lateinischen Texte. Es ist einfach unglaublich uferlos. Funktioniert tadellos und gibt es für IOs, Android und auch über das Webinterface. Spezielle Features kann man gegen eine kleine Gebühr dazu buchen. Aber alles funktioniert chic auch einfach so. Endgültig fertiggestellt werden wird das Projekt im Jahr 2022, laut eigenen Angaben.

Martin Tchibas Net_On-mixer
https://www.tchiba.com/netonmixer/

Man muss dazu nicht viel sagen. „Mixe aus 20 Samples dein eigenes Stück, indem du ‚Play‘ und ‚Pause‘ drückst – allein oder mit anderen!“ Alles sehr simpel im besten Sinne des Spiels. Tolle Samples. Machen!

Das könnte Sie auch interessieren: